Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Akku

AkkuAnders als eine Batterie ist ein Akku wiederaufladbar und mehrfach verwendbar. Bestimmt ist der Begriff Akku oder auch Akkumulator für dich kein neuer, denn nicht nur bei E-Zigaretten werden Akkus verwendet. Um das Liquid zu verdampfen wird elektrische Energie benötigt und diese liefert dir der Akku. Die Kapazität deines Akkus wird in Milliamperestunden (mAh) angegeben. Das heißt, je höher der angegebene mAh Wert ist, desto länger kannst du Dampfen.

Abgerundet wird das ganze vom Akkuträger. Er ist das Gehäuse und gibt dem Akku und der Steuerungseinheit eine schöne Verpackung in unterschiedlichen Designs.

Was ist ein Akku?

Bei E-Zigaretten kommen fast ausschließlich Lithium-Ionen Akkus zum Einsatz. Das Verhältnis von Größe und Energiedichte ist bei diesen Akkus optimal. Auch im Hinblick auf Ladezeit und Lebensdauer sind sie unschlagbar.

Es gibt zwei Arten von Akkus bei E-Zigaretten. Das wären zum einem, die fest verbauten Akkus. Sie sind sehr leicht in der Handhabung, müssen aber, wenn das Ende ihrer Lebensdauer erreicht ist komplett mit dem Gehäuse - den Akkuträger- getauscht werden. Die zweite Möglichkeit die es gibt, sind handelsübliche Akkuzellen die nicht nur für E-Zigaretten verwendet werden. Die kannst du ganz leicht in das Gehäuse - den Akkuträger- einsetzten. Hier kommt meist der Typ 18650 zum Einsatz, da er das beste Verhältnis zwischen Größe und Energiedichte hat.

Wie lade ich Akkus richtig?

Damit du lange Freude mit deinem Akku hast, musst du darauf achten ihn "richtig" zu Laden, denn das erhöht die Lebensdauer um einiges. Du solltest immer schonend mit einem intelligenten Ladegerät bei 300 - 500 mA aufladen. Bitte keine Schnellladung, das verringert die Lebensdauer deines Akkus. Genauso solltest du auf eine komplett Entladung verzichten.

Über den Akkuträger oder Gehäuse kannst du deine E-Zigarette steuern. Mittels LED-Anzeige oder OLED-Display kannst du die wichtigsten Werte wie z.B Ohm, Volt, Watt und Temperatur ablesen und einstellen um den perfekten Genuss und die optimale Dampfentwicklung zu bekommen. Versteckte oder Sichtbare Entgasungslöcher dürfen bei deinem Akkuträger nicht fehlen. Akkuträger gibt es mittlerweile in den verschiedensten Designs. Hier kannst du ganz nach deinem persönlichen Geschmack entscheiden.