Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Rauch / Rauchen

RauchenRauchen wird definiert als das bewusste einatmen von verbrennenden Pflanzen(teilen). Abgekürzt wird es im Volksmund auch als Tabakrauchen bezeichnet. Es bedeutet, dass ohne Verbrennung kein Rauch entstehen kann. Ohne Verbrennung von Pflanzenteilen (in diesem Fall meistens Tabak) kann man also nicht Rauchen. Da in dem Rauch von verbrennenden Pflanzen immer auch Partikel der Pflanze enthalten sind enthält Rauch Feststoffe. Im Gegenteil zu Wasser oder Liquid welches ab einer gewissen Hitze nur verdampfen kann.

Was ist Rauchen (Rauch)?

Oft liest oder hört mal als Nutzer von E-Zigaretten (Dampfer), dass E-Zigaretten geraucht werden oder die Geräte sehr viel “Rauch” produzieren. Diese Aussage ist schon vollkommen falsch da Rauch nur entstehen kann wenn etwas verbrennt wird. Da Flüssigkeiten (in diesem Fall E-Liquids) aber nicht verbrennen können, entsteht Dampf. Da man seine E-Zigarette (Dampfe) auch nicht anzündet um anschließend etwas zu verbrennen, kann man auch nicht von rauchen sprechen. E-Zigaretten werden also gedampft und produzieren durch das E-Liquid dichten Dampf.

Der Rauch von Zigaretten enthält immer verbrannte Restbestandteile des Tabaks. Der Rauch wird inhaliert und die Partikel lagern sich in der Lunge ab, welche zu einer Raucherlunge führen. Dementsprechend kann man durch die Beschaffenheit des Rauches schon ganz klar sagen, dass Rauchen wesentlich schädlicher für die Gesundheit ist als Dampfen. Dazu muss allerdings gesagt werden, dass Dampfen nicht unschädlich ist! Es ist eben “nur” weniger schädlich als Rauchen.

Der Raucher raucht den Rauch der Zigarette - Der Dampfer dampft den Dampf der E-Zigarette.

Umstieg vom Rauchen zum Dampfen