Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

TC-Modus

TC-ModusAls Dampfer wirst du mit vielen neuen Begriffen konfrontiert, wozu auch der TC-Modus gehört. Was bedeutet dies wirklich und ist es auch für dich wichtig. Hier lautet die Antwort eindeutig ja, denn durch diese Kontrolle der Temperatur, wird eine Überhitzung verhindert. Denn der Akkuträger wird mit bestimmten Arten von Drähten betrieben, wobei das nur durch den Temperaturmodus möglich ist. Bei den Drahtarten handelt es sich um Nickel, Edelstahl oder auch Titan.

Anfängern empfehlen wir beim Watt-Modus zubleiben und sich schön langsam an den TC-Modus heranzutasten.

Was ist der TC-Modus?

Hierbei wird am Akkuträger die Temperatur eingestellt, also ein bestimmter Temperaturmodus genutzt. Diese Temperatur geht bis höchstens 260 Grad. Wird diese Temperatur erreicht, regelt der Akku diesen Modus automatisch. Das bedeutet, die Temperatur wird automatisch angepasst. Also entweder mehr Leistung oder einfach weniger. Hierbei gibt es auch Akkuträger die mechanisch oder ungeregelt funktionieren, hier kann der TC-Modus nicht angewandt werden.

Denn hier fehlt die passende Elektronik oder einfach ein Chip, der diesen Temperaturmodus dann ermöglicht. Der Vorteil hierbei ist, es wird das sogenannte Kokeln oder ein Dry Hit vermieden. Zusätzlich wird der Coil bzw. Verdampferkopf oder besser gesagt die Wicklung geschont. Das erhöht natürlich die Nutzungsdauer. Ein weiterer Vorteil, der Geschmack des Liquids bleibt immer gleich, da hier immer bei gleichbleibender Hitze gedampft wird.