Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Wickeldraht

WickeldrahtWickeldraht wird im Zusammenhang mit E-Zigaretten benötigt um selber Coils (Verdampferkopf) für seinen Verdampfer zu wickeln. Je nach Art des Dampfens und dem gewünschten Ergebnis bei Geschmack und Dampfmenge kommen unterschiedliche Materialien und Drahtstärken zum Einsatz. Es gibt auch bei Fertigcoils-Verdampfern, Verdampferköpfen mit unterschiedlichen Materialien.

Was ist ein Wickeldraht beim Dampfen?

Draht ist nicht gleich Wickeldraht, wenn es um das Selberwickeln von Verdampferköpfen geht. Nicht jedes Material ist für jeden Einsatzzweck geeignet. Von den fünf gebräuchlichsten Sorten von Wickeldraht ist nur eine sowohl für Temperaturkontrolle als auch für das Watt-Dampfen geeignet. Neben der Leistungszufuhr sind bei der Wahl des richtigen Drahtes für den Selbstwickelverdampfer auch Aufheizzeit, Langlebigkeit und der Dampfgeschmack, entscheidend. Ein weiteres Kriterium bei der Drahtwahl ist, ob du einen Coil für eine konventionelle E-Zigarette mit Tank und dementsprechender Liquidzufuhr oder einen Verdampfer für einen Tröpfler wickeln willst.

Alle verwendbaren Drahtsorten haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Am universellsten einsetzbar ist Edelstahldraht, da sich dieser sowohl für den Einsatz mit Watt-Kontrolle als auch für eine Temperaturkontrolle eignet. Zudem ist Edelstahl Geschmacksneutral und verändert somit die Geschmacksnote des Liquids beim Verdampfen nicht.

Beliebte Wickeldrähte für den Einsatz mit Watt-Kontrolle sind Drähte aus Kanthal oder einer Nickel-Chrom Legierung wobei sich Kanthal etwas einfacher verarbeiten lässt. Nickel-Chrom lässt sich durch den geringeren Widerstand dafür schneller aufheizen. Die Verwendung von Nickel-Chrom Wickeldraht ist jedoch für Allergiker bedenklich. Bei Verwendung von Kanthal kann es durch den Aluminiumanteil teilweise zu metallischen Nachgeschmack kommen.

Heutzutage gibt es aber auch schon Fertig-Wicklungen in verschiedenen Stärken und Wicklungen zb. Alien Wickeldraht, Clapton Wickeldraht, Twisted Wickeldraht usw. Die sind besonders für Dampfer die mit hoher Wattzahl dampfen und dabei große Wolken erzeugen möchten geeignet.

Kommt eine Temperaturkontrolle zum Einsatz, eignet sich Wickeldraht aus Nickel oder Titan für die Anfertigung der Selbstwickelverdampfer. Wobei Nickel zwar sehr günstig, aber zusätzlich zu dem bekannten Allergierisiko auch noch schwer zu verarbeiten ist. Titan ist dagegen sehr leicht zu verarbeiten, jedoch weitaus teurer und kann bei Überhitzung Schadstoffe freisetzen.

Neben dem verwendeten Material sind die Drahtstärke und Länge durch den hieraus resultierenden Widerstand, wichtige Faktoren für Selbstwickelverdampfer.