Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Clapton

ClaptonVon einem Clapton Coil spricht man, wenn ein Draht um einen anderen Draht gewickelt und dadurch eine Spirale gebildet wird. Im Laufe der letzten Jahre gibt es spezielle Drahtgemische die auf verschiedene Art und Weise miteinander verarbeitet werden, so wie auch ein Clapton Coil. Um einen Selbstwickelverdampfer oder Tröpfler dampfen zu können, muss ein Coil der erhitzt wird auf dem Deck angebracht werden. Der Coil besteht aus Draht und wird erhitzt.

In der Regel ist der Kerndraht etwas dicker als der Draht der außen rum Durch die Verbindung zweier Drähte ist die Oberfläche, auf der Liquid verdampft, größer und verspricht somit einen intensiveren Geschmack und eine größer Dampfentwicklung.

Was bedeutet genau Clapton?

Normalerweise reicht ein Draht der zu einem Coil gewickelt wurde für einen Selbstwickelverdampfer aus um damit Liquid zu verdampfen. Nachdem sich in den letzten Jahren der Markt was die Akkuträger und Verdampfer im Bereich der E-Zigaretten stark vergrößert hat, ist auch in Sachen Coils jede Menge Fortschritt passiert.

So wurden unzählige Variationen an Coils entwickelt um für jeden Dampfer das ultimative Dampferlebnis bieten zu können. Coils bestehen aus Draht und können je nach Belieben mit Kanthal, Nichrom, Edelstahl oder Titan angefertigt werden. Die verschiedenen Drahtsorten lassen sich miteinander verbinden und eben auch verarbeiten. Mit einer der ersten vorangegangenen Coil-Entwicklungen ist der sogenannte Clapton Coil.

Gerüchten nach ist der Claptoncoil durch einen Dampfer aus England entstanden, der einem Bekannten beim Gitarre spielen zugesehen hat. Durch die Gitarrensaiten die er beobachten konnte, kam ihm die Idee auch Coils mit einer breiteren Oberfläche bauen zu wollen, um somit einen volleren Geschmack zu erzielen.

Wie sieht ein Clapton Coil genau aus?

Bei einem Clapton wird ein von der Stärke her dünnerer Draht um einen etwas dickeren Draht gewickelt. Die Drahtsorten können vom Material her unterschiedlich sein. Wichtig ist hierbei das es sich natürlich um Draht handelt, der auch zum Dampfen geeignet und somit gesundheitlich unbedenklich ist.

Auch bei den Drahtsorten die miteinander kombiniert werden, gibt es unterschiedliche Vorlieben und vor allem Meinungen was die Geschmäcker betrifft. Mit Hilfe eines Akkuschraubers und einer kleinen selbstgemachten Vorrichtung die an einem Tisch angebracht wird, lässt sich Claptondraht ganz einfach zu Hause selbst herstellen.

Dazu wird der dickere Draht, auch Kerndraht genannt, im Akkuschrauber eingespannt. Das selbe geschieht mit dem zweite Draht auch und anschließend ein paar mal um den Kerndraht gewickelt. Danach mit dem Akkuschrauber die komplette länge des Drahtes aufwickeln. Hierbei muss penibel darauf geachtet werden, dass der äußere Draht sich nahtlos und gleichmäßig um den Kerndraht wickelt. Mit dem entstandenen Claptondraht einfach ein Coil wickeln und in seinen Selbstwickelverdampfer oder Tröpfler einbauen.

Durch die Größe und Menge des Drahtes hat das Liquid eine größere Oberfläche zum verdampfen. Dadurch wird die Dampfmenge und auch die Geschmacksintensität erheblich gesteigert. Die erhöhte Dampfmenge ist natürlich auch für einen erhöhten Liquidverbrauch verantwortlich.

Im Laufe der letzten Jahre wurden zahlreiche verschiedenartige Coils erfunden. Oft ist Claptondraht ein Bestandteil von besonders aufwendig verarbeiteten Coils. Mittlerweile gibt es diesen Draht auch schon auf dem Dampfermarkt vorgefertigt auf Rolle zu kaufen. Nutzen und Geschmack von Clapton und auch anderen Coils werden in der Dampferszene heiß diskutiert.

Selbstwickelzubehör Wien Online bestellen
Kuro Wickelhilfe CW30 Kuro Wickelhilfe CW30
3,90 € * 14,00 € *
Kuro Wickelhilfe CW25 Kuro Wickelhilfe CW25
3,90 € * 14,00 € *
Kuro Wickelhilfe CW20 Kuro Wickelhilfe CW20
3,90 € * 14,00 € *