Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Draht / Drahtstärke

Draht-DrahtstaerkeBei Selbstwickelverdampfern muss die Heizspirale oder Coil genannt, selbst aus Draht gewickelt werden. Gängige Drahtsorten sind hierbei Nichrome, Titan, Edelstahl und Kanthal. Je größer die Oberfläche des Coils ist um Liquid darauf zu verdampfen, umso mehr Dampf entsteht und intensiver ist der Geschmack. Auf dem Markt gibt es jede Menge Drähte, aber eben auch mit unterschiedlichen Durchmessern. Der Durchmesser des Drahtes wirkt sich auf den Widerstand aus, der beim Anfertigen eines Coils entsteht und sollte also sorgsam ausgewählt werden.

Was ist Draht beim Dampfen?

Draht ist ein Metall, welches in der Regel lang geformt, dünn und biegsam ist. Zu kaufen gibt es ihn in der Regel auf Spulen und Spindeln. In der Drahtherstellung werden verschiedenste Metalle verwendet, wie zum Beispiel Aluminium, Eisen, Gold, Silber oder Kupfer.

Für den Bereich der E-Zigaretten werden aber ausschließlich Metalle wie Silber (eher selten), Kanthal, Nichrome, Edelstahl oder Titan verwendet. Das erhitzen und eindampfen der Drähte in Verbindung mit E-Liquid in die Lunge, ist gesundheitlich eher unbedenklich.

Was bedeutet die Drahtstärke?

Um Coils mit einem bestimmten Widerstand zu wickeln gibt es verschiedene Wickeltools. Hierbei werden einfach die Grunddaten wie Material, Stärke des Drahtes usw. eingegeben und es wird berechnet, wieviele Windungen auf welchen Durchmesser man wickeln soll.

Doch es ist nicht verkehrt, sich mit einigen grundlegenden Eigenschaften bezüglich der Drahtstärke und Masse auszukennen.

Der Draht muss als Gesamtmasse vom Akkuträger erhitzt werden, damit der Verdampfungsprozess stattfindet. Wenn diese Masse sehr groß ist, ist die Wicklung somit träge. Bei einer trägen Wicklung ist es logisch dass der Nutzer dann ein höhere Leistung einstellt, damit der Draht schneller erhitzt wird. Das Ganze ist jedoch nachteilig für die Geschmacksentwicklung.

Im Allgemeinen gilt:

  • Je dicker der Draht vom Durchmesser ist, umso mehr niedriger sinkt der Widerstand.
  • Je länger der Draht ist, umso höher steigt der Widerstand.
  • Je dicker und länger der Draht ist, umso mehr vergrößert sich die Drahtmasse.
  • Je größer die Drahtmasse ist, umso träger ist die Wicklung.

Hierbei gilt aber, wenn der Draht erst einmal erhitzt ist, braucht er nicht mehr so viel Leistung. Deshalb ist es besser, die Masse lieber gering zu halten.

Online Selbstwickelzubehör günstig kaufen
Kuro Wickelhilfe CW30 Kuro Wickelhilfe CW30
3,90 € * 14,00 € *
Kuro Wickelhilfe CW25 Kuro Wickelhilfe CW25
3,90 € * 14,00 € *
Kuro Wickelhilfe CW20 Kuro Wickelhilfe CW20
3,90 € * 14,00 € *