Aufgrund der Lieferverzögerungen bei Nikotin Shots Produkten bieten wir allen Kunden, die eine Vorbestellung tätigen, einen Rabatt von -10% an, wenn ihr Einkaufswert 150€ oder mehr beträgt. Frühestmögliche Auslieferung wird voraussichtlich ab dem 29. März 2024 erfolgen.
GUTSCHEINCODE: 10NIKOTIN

Versandkostenfrei ab 39€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 

Seit wann gibt es E-Zigaretten?

In unserer modernen Gesellschaft haben E-Zigaretten für viele Raucher den Übergang von traditionellen Tabakzigaretten zu einer weniger schädlichen Alternative erleichtert. Aber wann hat diese Revolution begonnen? In der Geschichte der E-Zigarette haben die Personen Herbert A. Gilbert und Hon Lik wesentlichen Anteil an der Erfindung der heutigen E-Zigarette die mit der Flüssigkeit, besser bekannt unter Liquid, betrieben wird.

Seit wann gibt es E-Zigaretten? Die Geschichte der E-Zigarette

Um von der herkömmlichen Tabak Zigarette auf eine weniger schädlichere Alternative umzusteigen, wurde vor mehreren Jahrzehnten die heute bekannte und ausserordentlich beliebte E-Zigarette erfunden. Herbert a Gilbert und Hon Lik sind maßgeblich an den ersten Entwicklungen und Erforschungen beteiligt und haben das Rauchen bzw. Dampfen revolutioniert.

Anfänge in den 60ern: Gilberts Traum

Die Idee der E-Zigarette ist nicht so neu, wie man vielleicht denkt. Tatsächlich reicht ihre Geschichte bis in die 1960er Jahre zurück. Ein Mann namens Herbert A. Gilbert ist der ursprüngliche Schöpfer der Idee hinter der E-Zigarette. 1963 meldete er ein Patent für eine "rauch- und tabakfreie Zigarette" an. Diese frühe Version der E-Zigarette verwendete feuchte, beheizte Luft anstelle des heutigen Verdampfungsprozesses in einem Verdampfer. Gilbert erstellte verschiedene Prototypen seiner Erfindung, aber leider kam sein revolutionäres Produkt damals nicht auf den Markt.

Das moderne Vaping: Hon Liks Beiträge

Erfindung-E-ZigaretteDie Idee blieb einige Jahrzehnte lang auf der Strecke, bis ein chinesischer Apotheker namens Hon Lik im Jahr 2003 die moderne E-Zigarette erfand. Nachdem er selbst versucht hatte, mit dem Rauchen von Tabakzigaretten aufzuhören, brachte seine Erfindung eine Flüssigkeit, das E-Liquid, ins Spiel. Dieses Liquid oder Juice wird durch einen Verdampfer erhitzt und erzeugt den Rauch-ähnlichen Dampf, den Vaper inhalieren.

Hon Liks Motivation war persönlich. Als starker Raucher war er nach dem Tod seines Vaters, ebenfalls ein starker Raucher und entschlossen, eine sicherere Alternative zur Tabakzigarette zu finden. Nachdem er sein Patent 2003 angemeldet hatte, wurde seine Idee schnell vom E-Zigarettenmarkt aufgenommen und verbreitete sich rasch in China und später weltweit.

E-Zigaretten heute: Ein wachsender Markt

Seit Hon Liks Erfindung hat sich der E-Zigaretten-Konsum rasant verbreitet. Im Laufe der Jahre haben technologische Fortschritte und Innovationen in der Branche zu den vielfältigen Geräten geführt, die heute verfügbar sind. Von einfachen "Stift"-Geräten bis hin zu komplexeren Mod-Systemen – die Möglichkeiten für Vaper sind endlos. Zusätzlich ist zu erwähnen dass beim verdampfen des Liquids keine Verbrennung wie bei der herkömmlichen Zigarette stattfindet.

Die E-Zigarette hat sich als überzeugende Alternative zum traditionellen Rauchen etabliert. Mit einer schier endlosen Auswahl an Liquids, von Tabakaromen bis hin zu fruchtigen und süßen Geschmacksrichtungen, bietet Vaping eine Individualität, die mit traditionellen Zigaretten schwer zu erreichen ist.

Fazit zur Geschichte der E-Zigarette

Die E-Zigarette, obwohl sie in ihrer heutigen Form ein Produkt des 21. Jahrhunderts ist, hat tiefere Wurzeln in der Geschichte. Von Gilberts frühen Ideen bis zu Hon Liks bahnbrechender Innovation hat die Reise der E-Zigarette gezeigt, wie Technologie und persönliche Motivation zusammenkommen können, um Rauchern eine neue, hoffentlich gesündere, Möglichkeit zu bieten. Die E-Zigarette hat zweifellos die Welt des Rauchens verändert und wird auch in Zukunft sicherlich weiterhin für Gesprächsstoff sorgen.