AGB

Die nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingung (AGB) wird zur Vereinheitlichung der abzuschließenden Geschäfte formuliert. Auf Basis dieser AGB kommen alle Verträge zwischen dem Anbieter „Marty`s Megastore e.U“ und dem Käufer „Verbraucher“ zustande. Die Anwendung der AGB bringt beiden Parteien den Vorteil ein strukturiertes und transparentes Geschäft/Vertrag abzuschliessen. Unsere AGB sind im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) mit allen wichtigen Regelungen im Sinne des Verbrauchers. Zusätzlich liegen unsere AGB in allen Geschäftsräumlichkeiten zur Einsicht auf, wo Kundenverkehr herrscht.

§1. Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Marty`s Megastore e.U und Verbrauchern, die über unseren Shop Waren kaufen. Die Vertragssprache ist Deutsch.allgemeine_geschaeftsbedingungen

§2. Vertragsschluss

  1. Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.
  2. Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab.
  3. Mit der unverzüglich per E-Mail versandten Zugangsbestätigung wird gleichzeitig auch die Annahme des Angebots erklärt und der Kaufvertrag damit abgeschlossen.

§3. Kundeninformation: Speicherung Ihrer Bestelldaten

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Die AGB schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen. Als registrierter Kunde können Sie auf Ihre vergangenen Bestellungen über den Kundenbereich (Mein Konto) zugreifen.

§4. Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

§5. Rücksendekosten im Fall des Widerrufs

Sie haben im Fall des Widerrufs die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn das Gerät nicht ihren Vorstellungen entspricht (defekt), wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 100,- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Sie müssen aber nur die regelmäßigen Kosten der Rücksendung tragen. Mehrkosten, die z.B. durch eine Änderung unseres Geschäftssitzes oder durch den von uns gewünschten Einsatz teurer Transportdienste entstehen, gehen zu unseren Lasten.

§6. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
Mehr Informationen zu Garantier & Umtausch finden Sie HIER

§7. Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

§8. Treueprogramm

§8.1 Teilnahmebedingung

Jeder registrierte Kunde nimmt automatisch am Marty`s Treueprogramm teil. Nachdem ein Kundenkonto angemeldet wurde wird dem Kunden für jeden Einkauf pro vollem Euro Warenwert ein Treuepunkt gutgeschrieben.

Treuepunkte können auf verschiedene Arten gesammelt werden:

Newsletter Anmeldung durchführen
Produktrezensionen schreiben
Produktbewertung abgeben
Suchbegriffe bei Produkten hinterlegen
An unserer Umfrage teilnimmst
Wenn du Geburtstag hast
Produkte & Seiten teilen auf Facebook, Twitter & Google+
Einladungen per Email an Freunde versenden
Wenn sich geworbene Nekunden registrieren
Bei jedem geworbenen Kundeneinkauf

Anzahl der Treuepunkte pro Handlung:

50 Treuepunkte - Newsletter Anmeldung

5 Treuepunkte - Produktbewertung abgegeben
50 Treuepunkte maximal pro Tag

10 Treuepunkte - Produktrezension schreiben
100 Treuepunkte maximal pro Tag

2 Treuepunkte - Produkt Suchbegriff hinzugefügt
20 Treuepunkte maximal pro Tag

2 Treuepunkte - Umfrage beantwortet
20 Treuepunkte maximal pro Tag

50 Treuepunkte - Geburtstag

2 Treuepunkte - Facebook Gefällt mir
20 Treuepunkte maximal pro Tag
5 Treuepunkte - Inhalt bei Facebook geteilt
50 Treuepunkte maximal pro Tag
60 Sekunden Intervall zwischen einer neuen Handlung

5 Treuepunkte - Inhalt bei Twitter geteilt
50 Treuepunkte maximal pro Tag
60 Sekunden Intervall zwischen einer neuen Handlung

5 Treuepunkte - Inhalt bei Google+ geteilt
50 Treuepunkte maximal pro Tag
60 Sekunden Intervall zwischen einer neuen Handlung

10 Treuepunkte - Neukunden Registrierung
100 Treuepunkte - Geworbener Kundeneinkauf

§8.2 Gültigkeit der Treuepunkte

Treuepunkte haben eine Gültigkeit von 60 Tage. Sind die Treuepunkte aus einer speziellen Werbeaktionen, kann die Laufzeit variieren. Die jeweilige Gültigkeitsdauer (Ablaufdatum) deiner Treuepunkte findest du im Benutzerkonto in der Übersicht unseres Treueprogramms. Daher kann es vorkommen dass Treuepunkte eine unterschiedliche Gültigkeit haben. Aus diesem Grund entnehme bitte diese Information aus der jeweiligen Werbeaktion.

§8.3 Stornierung

Sollte eine Sendung vom Kunden zurück gesendet werden bzw. der kauf storniert werden, so werden die bereits gutgeschriebene Treuepunkte von deinem Treuekonto wieder abgebucht.

§8.4 Punktestand

Den Stand deiner aktuellen Treuepunkte, kannst du jederzeit in deinem Benutzerkonto einsehen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich benachrichtigen auf zwei verschiedene Arten Benachrichtigen zulassen.
Die erste Benachrichtigung kann so eingestellt werden, dass bei Veränderung des Punktekontostand eine Email an dich versendet wird. Die zweite Benachrichtigungsmöglichkeit besteht darin, eine Email zu erhalten wenn die Gültigkeit deiner Treuepunkte verfällt.
Beide Benachrichtigungen kannst du in deinem Benutzerkonto im Treueprogramm unter Einstellungen finden. Einwendungen gegen einen Punkteabzug/Stornierung können innerhalb von zwei Wochen nach Durchführung schriftlich (Email/Brief) bei Marty`s Megastore e.U eingebracht werden. Das Unterlassen rechtzeitiger Geltendmachung gilt als Genehmigung des Punktestands.

§8.5 Treuepunkte einlösen

Die Treuepunkte können auf www.e-zigarette24.com eingelöst werden. Die Einlösemöglichkeit wird dir im Bestellprozess angezeigt. Es ist darauf zu achten, dass Treuepunkte nicht in Kombination mit anderen Gutscheinen oder anderen Aktionen eingelöst werden können.

§8.6 Ausschluss von Produkten

Wir halten uns das Recht vor, bei bestimmten Produkten keine Treuepunkte zu vergeben bzw. bei definierten Produkte das einlösen von Treuepunkten nicht zu gestatten. In Einzelfällen kann es daher zu einer nachträglichen Korrektur der Treuepunkte kommen, sollten aus Versehen oder aus technischen Gründen solchen Produkten Treuepunkte erteilt worden sein.

§8.7 Limit von Treuepunkten

Es können maximal 10.000 Treuepunkte pro Kalendermonat pro Kundenkonto gesammelt werden. Bei besonderen Werbeaktionen (Doppelte Treuepunkte bei Einkauf) wird die Ausgabe bei der jeweiligen Werbeaktion auf einen Höchstbetrag von 1.000 Treuepunkte pro Einkauf limitiert. Es ist darauf zu achten, dass Treuepunkte bei speziellen Werbeaktionen nur bei haushaltsüblichen Artikelmengen vergeben werden können. Daher behalten wir uns das Recht vor, erteilte Treuepunkte die nicht die nicht diesen Vorgaben entsprechen wieder zu löschen bzw. vom einlösen zu sperren. Dieses gilt genauso für Mehrfachbestellungen die dadurch die haushaltsüblichen Artikelmengen versuchen zum umgehen.

§8.8 Übertragung oder Auszahlung von Treuepunkte

Es ist nicht möglich Treuepunkte an Dritte zu übertragen oder einen finanziellen Ausgleich der vorhandenen Treuepunkte zu fordern.

§8.9 Kundenkonto kündigen

Alle gesammelten und gültigen Treuepunkte verlieren ihre Gültigkeit, sobald du dein Kundenkonto zur Kündigung frei gibst.

§9. Geschenkgutscheine

§9.1 Geschenkgutschein einlösen

Marty`s Geschenkgutscheine (Kurzform – Gutscheine) können im Onlineshop auf www.e-zigarette24.com oder im Store eingelöst werden. Gutscheine sind nicht Produktbezogen, jedoch sind nicht alle Produkte für eine Gutscheineinlösung zugelassen. Bei Einkäufe wo ein Gutschein zur Anwendung kommt, wird das Guthaben vom Gutschein abgezogen. Sollte bei einem Gutscheineinkauf ein Guthaben vorhanden sein, wird dieses deinem Kundenkonto gutgeschrieben. Sollte jedoch der Einkaufswert höher als der Gutscheinwert sein, muss der daraus folgender Differenzbetrag ausgeglichen werden. Für diesen Ausgleich, kann eine unserer anderen Zahlungsarten angewendet werden. Das aktuelle Guthaben eines Gutscheines kann jederzeit kostenlos im Kundenkonto abgefragt werden.

Gutscheine können auf drei verschiedene Arten eingelöst werden:
1. Gutschein-Guthaben dem Kundenkonto zubuchen
2. Zur Gutscheinliste hinzufügen (Für spätere Anwendung speichern)
3. Gutschein einlösen im Bestellprozess

§9.2 Einschränkungen von Geschenkgutscheinen

Alle Gutscheine sowie etwaiger unverbrauchte Teilbeträge verfallen nach dem aktuellen Gültigkeitsdatum. Unsere Gutscheine können ausschließlich nur im Onlineshop unter www.e-zigarette24.com oder im Store eingelöst werden. Gutscheine können nicht zum Kauf von weiteren Gutscheinen genutzt werden. Gutscheine können nicht neu aufgeladen, wiederverkauft, gegen Wert übertragen oder in Bar abgelöst werden. Eine Gutschrift von bestehendem Restguthaben eines Gutscheines kann nicht an Dritte übertragen werden.

§9.3 Risiko bei Verlust

Das Eigentumsrecht und Verlustrisiko eines Gutscheines gehen bei elektronischer Übermittelung oder mit Übergabe an den Logistikpartner sofort auf den Käufer bzw. Empfänger über. Wir übernehmen keine Haftung für Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder unerlaubte Verwendung des Gutscheins.

§9.4 Betrug und Missbrauch

Bei bestehenden Betrugs,- bzw. Missbrauchsverdacht sind wir berechtigt betroffene Kundenkonten zu schließen und eine andere Zahlungsart zu verlangen. Diese Regelung kann bereits beim kleinsten Verdacht in Kraft treten.

§9.5 Beschränkte Haftung

Wir übernehmen keine Gewährleistung bei Gutscheine, einschliesslich aber ohne Beschränkung auf die ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung der Gebrauchstauglichkeit und Eignung für einen besonderen Zweck. Falls ein Gutschein nicht funktioniert, beschränkt sich dein Anspruch nur auf den Ersatz des Gutscheines. Die Begrenzung bestimmter Schadenersatzleistungen ist nicht zulässig.

§9.6 Gutschein Bedingungen

Die Gutscheine werden von Marty’s Megastore e.U ausgestellt. Durch den Kauf, Erhalt oder Einlösung eines gültigen Gutscheins stimmst du diesen Nutzungsbedingungen, österreichischem Recht unterliegenden Bedingungen zu.

§9.7 Abgelaufene Gutscheine

Ist auf dem Gutschein nichts anderes Vermerkt, haben alle unsere Gutscheine nach Ausgabe eine Gültigkeit von einem (1) Jahr. Bei allen anderen Gutscheinen ist auf das Gültigkeitsdatum welches sich am Gutschein befindet zu achten. Die jeweilige Gültigkeit eines Gutscheines kann auch kostenlos im Onlineshop abgefragt werden.

§10. Affiliate Partnerprogramm

§10.1 Affiliate Begriffsbestimmungen
  1. Im folgenden wird Marty`s Megastore e.U „Betreiber“ genannt.
  2. Das Affiliate Partnerprogramm von Marty`s Megastore wird folgend als „Partnerprogramm“ bezeichnet.
  3. Die Teilnehmer an den im (2) genannten Partnerprogramm werden nachfolgend „Partner“ genannt.
  4. Das Affiliate Netzwerk wird als „Affiliate Netzwerk“ bezeichnet.
§10.2 Affiliate Partnerprogramm Teilnahme
  1. Die Teilnahme am Partnerprogramm kommt mit der Bestätigung der Bewerbung durch den Betreiber zustande.
  2. Eine abgeschlossene Partnerschaft kann von beiden Seiten ohne Angaben von Gründen beendet werden.
  3. Der Partner sichert zu, dass er das im jeweiligen Land erforderliche gesetzliche Mindestalter für den Abschluss der Vereinbarung erreicht hat, sowie bevollmächtigt und berechtigt ist, verbindliche Vereinbarungen entsprechend dem Vereinbarungszweck einzugehen.
  4. Der Partner ist verpflichtet, seine bei dem Affiliate Netzwerk hinterlegten Daten auf dem aktuellen Stand zu halten, so dass eine Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon jederzeit möglich ist.
  5. Für die Beachtung von Urheberrechten, geltender markenrechtlicher und sonstiger gesetzlicher Regelungen seines Internetauftrittes ist der Partner selbst verantwortlich. Eine Haftung des Betreiber ist ausgeschlossen. Der Partner stellt den Betreiber von den geltend gemachten Ansprüchen Dritter frei.
  6. Dem Partner ist nicht gestattet, geschützte Markennamen des Betreiber in Domainnamen zu verwenden oder in von den zur Verfügung gestellten Werbemitteln abweichender Form zu gebrauchen.
  7. Partner von Marty`s Megastore e.U. sind verpflichtet sich regelmäßig im Benutzerkonto anzumelden um bei wichtigen Neuigkeiten, Änderungen und Aktionen auf dem aktuellen Stand zu sein.
  8. Der Betreiber haftet nur für seinen eigenen Internetauftritt.
§10.3 Affiliate Partnerprogramm Werbemittel
  1. Der Betreiber stellt dem Partner über das Partnerprogramm Werbemittel in Form von Texten, Textlinks und Werbebanner zur Verfügung. Diese darf der Partner ausschließlich in eigener Verantwortung und im Rahmen der Partnerschaft mit dem Betreiber einsetzen. Nach Beendigung der Partnerschaft oder auf Wunsch des Betreiber entfernt der Partner die Werbemittel innerhalb von 3 Werktagen von seinen Seiten.
  2. Der Partner verpflichtet sich, die zur Verfügung gestellten Werbemittel unverändert auf seine Webseiten oder in seinen Newsletter zu übernehmen. Eine Änderung der Werbemittel sowie eine Verbreitung auf anderem Wege, benötigt eine schriftliche Zustimmung des Betreibers.
  3. Für Marty`s Megastore e.U ist es untersagt, Dritten für die Generierung von Leads oder Sales eine Beteiligung an der vom Betreiber gezahlten Partnerprovision in Aussicht zu stellen oder einen andersartigen Vorteil (z.B. Gewinnspielteilnahme, Bonuspunkte) zu versprechen.
  4. Es ist nicht gestattet, die zur Verfügung gestellten URLs automatisch aufrufen zu lassen und damit zu manipulieren. Zum Beispiel als Pop-up oder Pop-Under, beim Verlassen der Partnerseiten oder mittels Redirect oder automatischem aktualisieren der Seite.
  5. Das Öffnen der vom Betreiber zur Verfügung gestellten URLs in Teilen des Browser-Fensters (Framing) ist nicht gestattet.
§10.3 Partner Website
    1. Dem Partner ist es nicht gestattet, die zur Verfügung gestellten Werbemittel auf anderen als bei der Anmeldung zum Partnerprogramm angegebenen Seiten einzubinden.
    2. Der Partner verpflichtet sich, auf den zum Partnerprogramm angemeldeten Seiten keine pornografischen, sexuellen, radikalen, politischen, diskriminierenden, strafrechtlich relevanten oder gegen die guten Sitten verstoßenden Inhalte oder Links zu solchen Inhalten anzubieten.
    3. Gemäß den Angaben des § 5 Abs. 1 E-Commerce-Gesetz (ECG) ist der Partner für die Kennzeichnung seiner Webseiten verantwortlich. Der Partner verpflichtet sich, die Werbemittel nur auf gekennzeichneten Seiten einzusetzen.
§10.3 Partner Newsletter Versand
  1. Der Partner wird keinerlei Nachrichten an Dritte versenden, die nicht mit dem Empfang einverstanden sind (Spam).
  2. Versendet der Partner Nachrichten, die Werbemittel des Betreiber enthalten, hat sich der Partner eindeutig als Absender erkennen zu geben.
  3. Beabsichtigt der Partner die Verwendung von Werbetexten oder -abbildungen, die von den zur Verfügung gestellten Werbemitteln abweichen, ist in jedem Fall das Einverständnis des Betreiber einzuholen.
§10.4 Suchmaschinen und bezahlte Werbungen

Das Wort "Marty`s Megastore" ist in sämtlichen Schreibweisen durch das Markenrecht geschützt und darf von Dritten nicht als Keyword oder für Werbung in Suchmaschinen verwendet werden. Wenn Sie in Suchmaschinen für Ihr eigenes Angebot werben wollen, verwenden Sie bitte ausschließlich den Zusatz "Partner von Marty`s Megastore" oder "Partner von E-Zigarette24.com". Andere Formulierungen sind rechtlich nicht erlaubt. Um eine Verletzung des Markenrechts zu vermeiden, ist im Zweifelsfall unbedingt die Ansprache mit dem Betreiber notwendig.

§10.5 Affiliate Partnerprogramm Provision
  1. Der Betreiber verpflichtet sich, dem Partner eine Provision anhand der über Neukunden, die durch die Partner-Webseite angeworben wurden, erzielten Nettoeinnahmen zu bezahlen.
  2. Die Provision ist ein prozentualer Anteil an dem vom Kunden, welche direkt vom Partner (Ebene 1) angeworben wurden, erzielten Nettoeinnahmen sowie ein prozentualer Anteil der Nettoeinnahmen, die von Kunden erzielt wurden, die über Subpartner-Webseiten angeworben wurden.
  3. Neue Kunden sind jene Kunden vom Betreiber die über kein Kundenkonto verfügen, sich über einen Link des Partners ordnungsgemäß auf www.e-zigarette24.com registriert haben und einen vollständigen Wareneinkauf durchgeführt haben.
  4. Die Provision besteht aus einem Anteil der Summe der Nettoeinnahmen. Die einzelnen Provisionen werden wie folgt definiert:

    Ebene 1: 10% vom Nettoumsatz
    Ebene 2: 3% vom Nettoumsatz
    Ebene 3: 2% vom Nettoumsatz
    Ebene 4: 1% vom Nettoumsatz

    ERKLÄRUNG ZU DEN JEWEILIGEN EBENEN:
    Ebene 1: Kunden welche direkt geworben wurden.
    Ebene 2: Kunden, welche sich über einen Partner registrieren, der durch sie geworben wurde.
    Ebene 3: Kunden, die über einen Partner eines direkt geworbenen Partner kommen.
    Ebene 4: Kunden, die über einen Partner eines Partners des direkt geworbenen Partner kommen.

  5. Die Provision wird am Ende eines jeden Monats berechnet und bis zum 20. eines jeden Kalendermonats, sofern der Betrag von mehr als EUR 50 ("Mindestbetrag") erreicht wurde und im Affiliate Partnerprogramm die Auszahlung angefordert wurde. Ist der Saldo geringer als der Mindestbetrag, so wird dieser auf den folgenden Monat übertragen. Zusätzlich wird ein negativer Kontostand am Monatsende auf den Folgemonat übertragen.
  6. Die Annahme der Zahlung durch den Partner gilt als vollständige und endgültige Belegung des Restbetrags für den angegebenen Zeitraum. Wenn der Partner nicht mit der Provisionshöhe einverstanden ist, so ist innerhalb einer Frist von dreißig (30) Tagen eine E-Mail mit der Begründung an den Betreiber zu senden. Wird keine E-Mail (support@e-zigarette24.com) innerhalb der vorgeschriebenen Frist gesendet, gilt dies als unwiderrufliche Anerkennung des Provisionsbetrags für den angegebenen Zeitraum.
  7. Keine Auszahlung wird fällig, wenn der Traffic illegal generiert wurde oder gegen eine andere Bestimmung dieser Bedingungen und Konditionen verstoßen wurde.
  8. Der Betreiber kann die Zahlung des erzielten Provisionsbetrags bis zu hundertachtzig (180) Tage zurückhalten. In diesem Zeitraum wird untersucht und überprüft, ob die entsprechenden Transaktionen im Einklang mit den Bestimmungen dieser Bedingungen und Konditionen stehen.
  9. Der Partner verpflichtet sich, alle Provisionen, die auf der Grundlage von betrügerischen oder gefälschten Transaktionen entstehen, zurückzuzahlen sowie die Kosten für rechtliche Maßnahmen zu tragen.
  10. Auf dem alleinigen Ermessen des Betreibers, kann der Partner auf eine Umstrukturierung des Provisionsplans ansuchen. Sollte sich ein Partner anhand des Angebots des Betreiber für eine andere Einnahmenstruktur als die der Norm entsprechenden Provisionsstruktur dieses Vertrages entscheiden, so akzeptiert der Partner automatisch, dass der neue Vorschlag der Provisionsstruktur die bestehende Struktur in seiner Gesamtheit ersetzt. Ungeachtet des Obenstehenden, gelten im Rahmen dieses Abkommens auch weiterhin alle Verpflichtungen in Übereinstimmung mit den Bestimmungen und Bedingungen dieses Vertrages.
  11. Ausschließlich der Partner ist verantwortlich für die Zahlung aller Steuern, Abgaben, Gebühren, welche als Ergebnis der Einnahmen im Rahmen dieser Vereinbarung entstehen, an lokale oder ausländische (sofern vorhanden) Steuer-Behörden, Abteilungen oder andere zuständige Stellen. Der Betreiber kann von den Partnern in keiner Weise für unbezahlte aber festgestellte Beträge, die im Zusammenhang mit dem Partnerprogramm entstehen, haftbar gemacht werden.
  12. Der Partner verpflichtet sich sein Guthaben innerhalb von 12 Monaten zur Auszahlung anzufordern. Liegt die letzte Anforderung zur Auszahlung länger als 12 Monate zurück, behält sich der Betreiber das Recht vor, diesen Teil des Guthabens einzubehalten.

§11. Erfüllungsort

Erfüllungsort für alle Geschäfte ist der Firmenstandort.

§12. Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsgeschäfte wird die Anwendung des österreichischen Rechts unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes vereinbart.

Zuletzt angesehen