Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 

Die Verdampferköpfe, auch Coils genannt, die du über unseren Shop erwerben kannst, sind in erster Linie für die Dampfentwicklung und den Geschmack der E-Zigarette zuständig und gehören aus diesem Grund zu den wichtigsten Teilen an einem Verdampfer. Sie sind das so genannte Herz der E-Zigarette. Daher möchten wir dir im Folgenden ein wenig mehr Informationen über die erhältlichen Verdampferköpfe geben.

Eine große Auswahl an Verdampferköpfen

Je nach Bauart und Auslegung des Verdampfers gibt es hauptsächlich zwei unterschiedliche Varianten: Den Subohm Verdampfer und MTL Verdampfer. Im Subohm Verdampfer werden Verdampferköpfe mit geringen Widerstand und hoher Dampfentwicklung verwendet. Im MTL Verdampfer Coils mit hohen Widerstand und geringer Dampfentwicklung.

Die Verdampferköpfe , auch Coils genannt, die du über unseren Shop erwerben kannst, sind in erster Linie für die Dampfentwicklung und den Geschmack der E-Zigarette zuständig und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Verdampferköpfe, auch Coils genannt, die du über unseren Shop erwerben kannst, sind in erster Linie für die Dampfentwicklung und den Geschmack der E-Zigarette zuständig und gehören aus diesem Grund zu den wichtigsten Teilen an einem Verdampfer. Sie sind das so genannte Herz der E-Zigarette. Daher möchten wir dir im Folgenden ein wenig mehr Informationen über die erhältlichen Verdampferköpfe geben.

Eine große Auswahl an Verdampferköpfen

Je nach Bauart und Auslegung des Verdampfers gibt es hauptsächlich zwei unterschiedliche Varianten: Den Subohm Verdampfer und MTL Verdampfer. Im Subohm Verdampfer werden Verdampferköpfe mit geringen Widerstand und hoher Dampfentwicklung verwendet. Im MTL Verdampfer Coils mit hohen Widerstand und geringer Dampfentwicklung.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 2
1 von 2

Für welche dieser beiden Varianten du dich entscheidest, hängt dabei in erster Linie von den eigenen Vorlieben ab. Möchtest du ein leichtes Zugverhalten und eine große Dampfentwicklung genießen, raten wir dir die Subohm Verdampferköpfe zu benutzen. Liebst du es kräftig zu ziehen und hast keine Lust auf große Dampfwolken, sind die MTL Coils genau das richtige für dich.

Wo sitzen die Verdampferköpfe und was gibt es zu beachten

Die Verdampferköpfe werden in die so genannte Base geschraubt bzw. gesteckt. Die Base ist der untere Teil des Verdampfers und in den meisten Fällen wird auf ihr der Tank geschraubt oder gesteckt. Es gibt noch andere Varianten, bei denen sich der Tank unterhalb des Verdampferkopfes befindet. Beachten solltest du:

  • Den angegebenen Wattbereich.
    Auf jedem Coil steht eine Empfehlung der Hersteller, in welchem Wattbereich der Verdampferkopf am besten betrieben wird. Bitte halte dich an diese Angabe, um ein Auslaufen des Liquids oder Kokeln des Verdampferkopfes zu vermeiden.
  • Den Verdampferkopf einweichen.
    Der Kern des Verdampferkopfes besteht aus einer (oder mehrere) Heizspiralen und Watte. Da die Watte bei einem neuen Verdampferkopf logischerweise trocken ist, solltest du diese vor der ersten Nutzung mit Liquid einweichen. Entweder du träufelst ein paar Tropfen E-Liquid auf die Zuflusslöcher oder du lässt den Kopf einfach 10 Minuten im befüllten Tank einweichen. Beginne das Dampfen dann mit der niedrigsten angegebenen Wattempfehlung und steigere die Leistung nach und nach.

Single, Dual, Triple und Quattro

Oftmals finden sich unter den Angaben zu einem Verdampferkopf auch Begriffe wie Single Coil oder Dual Coil und in manchen Fällen auch Triple- oder Quad Coil. Diese Angaben geben dabei eine Auskunft darüber, über wie viele Heizdrähte der gewählte Kopf verfügt. Wie hoch die Anzahl von Wicklungen dabei sein sollte, damit der Kopf deinen persönlichen Vorlieben entspricht, kann so pauschal nicht gesagt werden. Doch neben der Menge an Wicklungen spielen bei der Wahl auch andere Faktoren eine mitentscheidende Rolle. Wie zum Beispiel die Drahtsorte, welche für die Wicklungen verwendet wurde, sowie zudem auch die Stärke des Drahts oder die Art der Wicklung. Vor allem, wenn es sich bei dem verwendeten Kopf um einen Verdampferkopf im hohen Leistungsbereich handelt, sorgt eine höhere Anzahl an Heizdrähten für eine größere Menge an Dampf.

Legst du also Wert auf eine sehr hohe Dampfentwicklung, so solltest du dich für einen Verdampfer mit möglichst vielen Wicklungen entscheiden. Möchtest du dagegen weniger Dampf, wähle einen Single Coil mit Widerständen über 1 Ohm. Grundsätzlich gilt, je höher der Widerstand, desto größer der Zugwiderstand und geringer die Dampfentwicklung. Coils im hohen Ohmbereich benötigen im Vergleich weniger Leistung und sind sparsamer im Liquidverbrauch.

Zuletzt angesehen