Du hast dich für einen Selbstwickler entschieden und suchst nun das richtige Selbstwicklerzubehör? Bei uns im Online Dampfer Shop findest du bestimmt das passende Selbstwickelzubehör um deine Coils nach deine Bedürfnisse zu wickeln.

Selbstwickeln bedeutet nichts anderes, als sich seine Verdampferköpfe selber zu bauen und dafür benötigst du das passende Selbstwickelzubehör für ein richtig gutes Ergebnis. Selbstwickeln kann jeder, wir empfehlen Dampfneulingen allerdings sich Hilfe zu holen bei uns im Shop oder auch ein netter Freund kann dir sehr behilflich sein.

Welches Selbstwickelzubehör gibt es?

Das Sortiment an Zubehör ist riesig und es gibt fast alles was das Herz begehrt. Vom Ohmmeter über Spezialwatte bis zu vorgefertigten Wicklungen ist alles dabei. Für den Anfang empfehlen wir dir eine Wickelhilfe, Wickelwerkzeug und natürlich Watte und Draht. Wenn du es dir ein wenig einfacher machen möchtest, kannst du dir auch einige vorgefertigte Wicklungen holen. Wir haben auch schon komplette Wickelsets im Sortiment, da ist alles dabei, was du für den Anfang brauchst.

Du hast dich für einen Selbstwickler entschieden und suchst nun das richtige Selbstwicklerzubehör? Bei uns im Online Dampfer Shop findest du bestimmt das passende Selbstwickelzubehör um deine... mehr erfahren »
Fenster schließen

Du hast dich für einen Selbstwickler entschieden und suchst nun das richtige Selbstwicklerzubehör? Bei uns im Online Dampfer Shop findest du bestimmt das passende Selbstwickelzubehör um deine Coils nach deine Bedürfnisse zu wickeln.

Selbstwickeln bedeutet nichts anderes, als sich seine Verdampferköpfe selber zu bauen und dafür benötigst du das passende Selbstwickelzubehör für ein richtig gutes Ergebnis. Selbstwickeln kann jeder, wir empfehlen Dampfneulingen allerdings sich Hilfe zu holen bei uns im Shop oder auch ein netter Freund kann dir sehr behilflich sein.

Welches Selbstwickelzubehör gibt es?

Das Sortiment an Zubehör ist riesig und es gibt fast alles was das Herz begehrt. Vom Ohmmeter über Spezialwatte bis zu vorgefertigten Wicklungen ist alles dabei. Für den Anfang empfehlen wir dir eine Wickelhilfe, Wickelwerkzeug und natürlich Watte und Draht. Wenn du es dir ein wenig einfacher machen möchtest, kannst du dir auch einige vorgefertigte Wicklungen holen. Wir haben auch schon komplette Wickelsets im Sortiment, da ist alles dabei, was du für den Anfang brauchst.

Die Vorteile vom Selberwickeln sind vor Allem die Möglichkeit sich Geschmack, Zugverhalten und Liquidfluss seiner E-Zigarette ganz individuell zu gestalten. Hierbei spielt es keine Rolle ob man einen Selbstwickelverdampfer oder einen Tröpfelverdampfer man spart auf alle Fälle Geld, da man nicht mehr auf die Fertigcoils angewiesen ist. Die Nachteile halten sich in Grenzen, es bedarf natürlich mehr Zeit und Arbeit, es ist wie mit dem Kochen. Ein Burger aus dem Schnellrestaurant ist lecker, aber ein selbstgemachtes 3-Gänge-Menü kann man damit nicht vergleichen. Die Anschaffungskosten vom Selbstwickelzubehör können erst etwas abschreckend wirken. Doch wenn man bedenkt, dass man später nur noch Watte und Wickeldraht benötigt ist das schnell vergessen.

Die wichtigsten Selbstwickelzubehör - Werkzeuge, Drähte und Wattesorten

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Deshalb wollen wir dir ein wenig helfen und bieten dir folgende kleine Übersicht der wichtigsten Utensilien:

Werkzeuge

  • Spitzzange: Damit ziehst du die Watte durch die Wicklung.
  • Seitenschneider: Damit knipst du die überstehenden Drähte ab.
  • Keramikpinzette: Damit richtest du die ausgeglühte Wicklung und befreist den Draht von Unreinheiten.
  • Schraubenzieher: Um die Wicklung zu befestigen, verwenden die meisten Hersteller kleine Kreuzschlitzschrauben.
  • Watteschere: Damit kürzt du die Enden der Watte.
  • Wickelhilfe in verschiedenen Größen: Du benutzt sie um aus dem Draht eine bzw. mehrere Wicklungen zu drehen.
  • Ohmmeter: Damit kannst du ganz genau den Widerstand deiner Wicklung bestimmen. Einige Modelle können auch den Draht ausglühen

Drähte Material
  • Kanthaldraht: Standard für die üblichen Wicklungen. Oft in Fertigcoils verwendet. Normale Dicke. Dampfbar im Wattmodus
  • Nickeldraht Ni200: Sehr dünner Draht für den TC Modus geeignet.
  • Nickel Chrom Draht Nichrome: Dünner Draht für den Wattmodus geeignet
  • Edelstahldraht SS316: Meist verwendeter Draht neben Kanthal. Normale Dicke, für TC und Wattmodus geeignet.

Drahtsorten
  • Clapton: Ein dicker Kerndraht der von dünneren Außendrähten spiralförmig umwickelt wird.
  • Fuesed Clapton: Zwei Kerne werden von dünnen Außendrähten umwickelt
  • Twisted: Kerndraht aus zwei verwickelten Drähten und einer Ummantelung aus einem oder mehreren Drähten
  • Twisted Clapton: Zwei Clapton Drähte werden miteinander verzwirbelt
  • Alien: Zwei Kerndrähte die von einem verzwirbelten Draht ummantelt werden.
  • Tiger: Ein Flachdraht wird mit einem normalen Draht verzwirbelt
  • Hive Shot: Zwei Twisted drähte werden verzwirbelt.

Wichtige Watteeigenschaften
  • Hitzebeständig
  • Aus 100% Baumwolle
  • Bio
  • Geschmacksneutral
  • Geruchsneutral
  • Gute Saugfähigkeit
  • Sauerstoffgebleicht

Drahtdicke und wie viele Umwicklungen?

Kurz gesagt: Je dicker der Draht, desto geringer der Widerstand. Je mehr Wicklungen, desto höher der Widerstand. Da viele von euch Probleme habe sich das zu merken haben wir eine kleine Hilfestellung für dich: Am besten stellst du dir den Draht wie einen Schlauch und den Strom wie Wasser vor.Ist der Schlauch groß und hat viel Platz passt auch viel Wasser durch und hat der Schlauch viele Windungen wird das Wasser gebremst. Genau so verhält es sich beim Coil und dem Strom auch.

Durchmesser deiner Wicklung

Nun der Durchmesser hat keinen ganz so großen Einfluss auf den Widerstand. Er ist eher wichtig für die Wattemenge die du benötigst. Wickelst du in niedrigen Ohmbereichen benötigst du auf jeden Fall genug Watte und einen sehr guten Nachfluss. Aber vorsicht! Legst du sie zu locker, kann es sein, dass dir deine E-Liquids aus den Luftlöchen ausläuft. Hier heißt es: Probieren geht über studieren.

Zuletzt angesehen