Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
Empfohle E-Zigaretten Neuigkeiten News

Sind E-Zigaretten genauso schädlich?

Viele Raucher sind bereits auf die Elektronische Zigarette umgestiegen und berichten dass es ihnen gesundheitlich besser geht als zuvor. Natürlich ist das dampfen eine E-Zigarette nicht gesund, jedoch ist es wesentlich weniger schädlich wie das rauchen einer herkömmlichen Zigaretten. Die wurde bereits in mehreren E-Zigaretten Studien belegt bei denen unterschiedliche Tests durchgeführt wurden. Im Dampf der Elektronischen Zigarette finden keine Verbrennung statt sondern eine Flüssigkeit wie zum dampfen gebracht. Dies bedeutet, dass weniger Schadstoffe darin enthalten sind als im gewöhnlichen Zigarettenrauch.

Sind E-Zigaretten genauso schädlich?

Nach aktuellen Studien kommt hier von uns ein ganz klares “Nein” - E-Zigaretten sind weniger schädlich als herkömmliche Tabakzigaretten. Bei der Zigaretten wird durch die Verbrennung ein Cocktail freigesetzt von chemischen Substanzen. Rund 250 davon gelten als giftig oder krebserregend. Bei der Elektronischen Zigaretten wird das sogenannte E-Liquid im Verdampfer durch Hitze zum verdampfen gebraucht. Der erzeugte Dampf wird anschließend inhaliert. In den Liquids befindet sich Propylenglycol, Glycerin, Wasser, Aromastoffe und wahlweise mit und ohne Nikotin.

UNTERSCHIEDE DAMPFEN & RAUCHEN

QUELLE: https://www.youtube.com/watch?v=YWzg8wX3c38

Vor.- & Nachteile von E-Zigaretten

Mit der richtigen Beratung ist der größte Vorteil der Elektronischen Zigarette dass es mittlerweile die beste Alternative ist um mit dem Rauchen aufzuhören. Zusätzlich dient die E-Zigarette auch ideal als Übergangslösung wenn du komplett mit dem Rauchen und Dampfen aufhören möchtest. Je nachdem welchen Liquidgeschmack gedampft wird stört der Dampf auch Passanten nicht und wird manchen Fällen als angenehm empfunden. Da sich in der E-Zigaretten kein Tabak, Benzol, Kohlenmonoxid, Teer oder anderen Schadstoffe befinden, muss man nach aktuellen Langzeitstudien kein großen gesundheitlichen Folgen befürchten.

Starke Raucher die Umgestiegen sind berichten dass der extreme Raucherhusten nach 2 Monaten fast komplett weg war. Des weiteren ist zu erwähnen dass sich kein Teer in der E-Zigarette befindet und somit deine deine Hände nicht mehr gelb werden können wie bei der Zigarette. Somit kannst du deine Rauchgewohnheiten auch langsam und leichter ablassen und entscheiden, ob du mit oder ohne Nikotin dampfen möchtest. Um dir den Umstieg zu erleichtern empfehlen wir zu Beginn Liquids zu verwenden mit einem Nikotingehalt von 6mg/ml.

Da, dass kein stinkender Dampf ausgestoßen wird, kannst du E-Zigarette an mehreren Orten auch nutzen. Den Liquidgeschmack des jeweiligen Dampfes kannst du auch frei wählen, da es zum Beispiel einige Fruchtsorten wie Apfel, Erdbeere, Banane, Kirsche usw. gibt. Für die Erstanschaffung kannst du mit umgerechnet € 50,- rechnen, hast dafür aber eine ordentliches E-Zigarette welches dir in Zukunft viel Freude bereitet. Zusätzlich sparst du dir in Zukunft einiges, da du auch keine neuen Zigaretten kaufen musst.

Je nachdem für welches Gerät du dich entscheidest benötigt das befüllen von Liquid ein wenig Geschick. Auch der Austausch des Verdampferkopf sollte geübt sein da dieser alle 3-4 Wochen gewechselt werden muss. Solltest du dir das nicht zutrauen, wird dir hier sicher dein Dampfershop des Vertrauen dabei helfen. Da man bei der E-Zigarette auf einige Punkte wie Akku, Nikotinstärke, Liquid befüllen, Zugverhalten und Verdampfer achten sollte, empfehlen wir zu Beginn einen kompetenten Dampfershop aufzusuchen. In sehr wenigen Fällen kann es zu Nebenwirkung wie Schwindel, Haarausfall und Kopfschmerzen kommen.

Ist Dampfen günstiger als Rauchen?

Kostenvergleich-E-ZigaretteDas Rauchen ist wesentlich teurer als das Dampfen. Wenn man von einem Bedarf von 22 Zigaretten am Tag eines Rauchers ausgeht, dann kostet dies etwa € 6,-. Die monatlichen Gesamtkosten eines Rauchers belaufen sich somit auf ca. € 180,-. Im Jahr benötigt der Raucher dann etwa € 2.160,- allein fürs Rauchen.

Hingegen ist es beim Dampfen so, dass ein Umsteiger mit einer 10ml Flasche ca. zwei Tage lang auskommt. Die 10ml Flasche kostet bei uns im Dampfer Onlien Shop € 4,-. Auf das ganze Monat gerechnet wäre das € 60,- und im Jahr benötigt ein Dampfer Liquid im Wert von ca. € 720,-. Wenn man dann noch die Verschleißteile und Anschaffungskosten eines normalen Dampfer hernimmt, benötigt dieser jährlich fürs in etwa NUR € 1.000,- fürs dampfen.

Was sind die positiven Effekte durchs Dampfen?

Der wichtigste und positivste Effekt beim Umstieg zur E-Zigarette ist, dass sich der gesamte Zustand deiner Gesundheit verbessert. Du bist nicht mehr so abhängig und nimmst zudem weniger Schadstoffe zu dir. Zusätzlich erhöht sich dein Lungenvolumen wieder und du kannst dadurch leichter und vor allem besser Atmen. Das Rauchen kann Lungenkrebs verursachen anders als beim Dampfen. Dein Geruchs,- & Geschmackssinn ändert sich und du nimmst wieder viel mehr wahr. Auch andere Krankheiten verbessern sich dadurch wie zum Beispiel Asthma.

Richtlinien beim Dampfen in der Öffentlichkeit

Institutionen, Behörden & Eigentümer können selber entscheiden ob gedampft werden darf oder nicht. So haben Bus und Bahn ein generelles Rauch,- & Dampfverbot verhängt und es daher untersagt dort zu dampfen. Dies ist in den Verkehrsgesellschaften Berlin, Hamburg, München, Köln und Dortmund der Fall. Auch die deutsche Bahn verbietet dies grundsätzlich in allen Zügen. In Österreich gilt ein generelles Rauch,- & Dampfverbote in öffentlichen Verkehrsmittel. Auf allen Flughäfen musst du dich wie jeder Raucher, mit deiner E-Zigaretten in die markierte Zone dafür begeben um zu dampfen. Dampfen in der Öffentlichkeit wie am Strand, im Park und anderen Stellen ist jedoch weiterhin kein Problem.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Sehr interessanter Artikel

    Vielen Dank für diesen sehr interessanten Artikel. Ich dampfe selbst schon seit mehreren Jahren aber könnte dadurch wieder ein paar Sachen dazu lernen. Das Video im Artikel kann ich nur jedem empfehlen is zum Ende anzuschauen, denn am Schluss sieht man den Vergleich wie die Watte beim Dampfen aussieht und wie bei Zigaretten. Wenn nach dem Video noch einmal jemand behauptet das E-Zigaretten schädlicher als Zigaretten sind, dann hat diese Person jeden herkömmlichen Menschenverstand verloren.
    Freue mich schon auf den nächsten Beitrag von euch
    DampfRudi