Versandkostenfrei ab 75€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
Beliebte E-Zigaretten Neuigkeiten News

Warum nicht rauchen nach Wurzelbehandlung?

Wenn eine Wurzelbehandlung bei einem Endodontologen notwendig ist, dann sollte nach dieser Behandlung auf das Rauchen von nikotinhaltigen Substanzen verzichtet werden. Wenn sogar eine Wurzelresektion vorgenommen werden muss, dann ist das Rauchen nach dem Eingriff ebenfalls kontraproduktiv. Nikotin kann die Gewebeheilung negativ beeinflussen. Die Wundheilung kann durch das Nikotin gestört werden.

Wurzelbehandlung beim Zahnarzt? Bitte danach nicht Rauchen...

Eine Wurzelresektion wird auch als Wurzelspitzenresektion bezeichnet und ist eine zahnchirurgische Maßnahme. Bei diesem Eingriff entfernt der Zahnchirurg eine erkrankte Wurzelspitze. Der Eingriff wird über einen seitlichen Zugang zum Kieferknochen durchgeführt und die Wurzelspitze wird gekürzt. Ziel ist die Entfernung des erkrankten, entzündeten Wurzelgewebes.

Wie lange sollte nach einer Wurzelresektion nicht geraucht werden?

Wenn ein Eingriff beim Zahnchirurgen durchgeführt wird, dann muss das angegriffene Körpergewebe heilen. Nikotin kann die Wundheilung stören. Es ist ratsam mindestens 24 Stunden nach einer Wurzelspitzenresektion auf das Rauchen zu verzichten. Des Weiteren sollten auch Kaffee und schwarzer Tee während dieser Zeit gemieden werden.

Wie lange sollte nach einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt nicht geraucht werden?

Zigaretten-Rauchen-WurzelbehandlungDie Wurzelbehandlung beim Zahnarzt erfolgt in der Regel in Form einer Wurzelkanalbehandlung. Diese Methode soll helfen, den betroffenen Zahn zu erhalten. Im Gegensatz zur Wurzelspitzenresektion, ist die Wurzelkanalbehandlung kein zahnchirurgischer Eingriff. Mit dem Rauchen sollte aber auch nach einer Wurzelbehandlung gewartet werden. Auf den Nikotingenuss sollte zumindest bis zum Nachlassen der Betäubung gewartet werden.

Welche Folgen hat das Rauchen nach einer Wurzelspitzenresektion?

Wenn nikotinhaltige Substanzen konsumiert werden, dann kann sich das negativ auf die Wundheilung auswirken. Die Heilungschancen können verschlechtert werden. Es ist daher ratsam, nichts nikotinhaltiges bis zu 24 Stunden nach der Wurzelspitzenresektion zu rauchen. Wenn nach 24 Stunden noch Blutungen vorhanden sind, dann sollte weiter auf das Rauchen verzichtet werden. Wann der Patient wieder rauchen darf, das sollte mit dem behandelnden Zahnmediziner abgeklärt werden.

Welche Alternative zu nikotinhaltigen Substanzen gibt es?

Von Zigarette oder Pfeifentabak haben sich bereits einige Menschen verabschiedet und sind auf die E-Zigarette umgestiegen. Die E-Zigarette kann allerdings auch mit nikotinhaltigen Liquid genutzt werden. Wer eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt durchführen lässt oder eine Wurzelspitzenresektion durchführen lassen muss, der sollte zunächst auf das Rauchen von nikotinhaltigen Substanzen verzichten. Eine Alternative wäre das Dampfen von nikotinfreien E-Zigaretten. Allerdings sollte auch das mit dem behandelnden Zahnmediziner abgeklärt werden.

Passende Artikel
JUSTFOG Q16 Starterset JUSTFOG Q16 Starterset
Inhalt 1 Stück
35,00 € *
NEU
Innokin MVP POD Starterset 500mAh Innokin MVP POD Starterset 500mAh
Inhalt 1 Stück
32,00 € *
SMOK VAPE Pen 22 Starterset SMOK VAPE Pen 22 Starterset
26,00 € * 34,00 € *
NEU
VOZOL Bar Lite Einweg E-Zigarette - Strawberry Ice Cream VOZOL Bar Lite Einweg E-Zigarette - Strawberry...
Inhalt 1 Stück
8,00 € * 11,00 € *
NEU
Innokin Lota Enviro Einweg E-Zigarette - Watermelon Ice Innokin Lota Enviro Einweg E-Zigarette -...
Inhalt 1 Stück
9,00 € * 12,00 € *