Versandkostenfrei ab 75€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
Empfohle E-Zigaretten Neuigkeiten News

Vorteile des Dampfens - Körperliche Auswirkungen gegenüber Zigaretten

Der Griff zum Tabakersatz bzw. zum Dampfen von E-Zigaretten liegt voll im Trend. Seit mehr als einem Jahrzehnt gibt es nun die Möglichkeit, statt zur krebserregenden Tabakzigarette zu greifen, die aktuell beste Alternative - die E-Zigarette zu verwenden. Denn das Dampfen eine Elektronischen Zigaretten bringt viele Vorteile mit sich.

Vorteile des Dampfens - Körperliche Auswirkungen gegenüber Zigaretten

Das Rauchen schädlich ist für die Gesundheit, das wird nun schon seit vielen Jahrzehnten propagiert, von der Politik und auch letztlich in der Werbung. Tatsächlich greifen seit dem Beginn des 21. Jahrhunderts immer mehr Raucher zur E-Zigarette. Die E-Zigarette wird nicht geraucht. Man spricht hier von Dampfen und allein schon darin liegt ein Unterschied. Es gibt unterschiedliche E-Zigaretten Typen sowie zahlreiche Einsteigermodelle. Bei diesen wird der Dampf zuerst in den Mund gezogen und anschließend in die Lunge inhaliert - man Spricht vom Backendampfen. Die Abkehr von der Zigarette hin zur E-Zigarette ist dabei erwiesenermaßen wesentlich weniger schädlich als die Nikotin-Zigarette.

Welche Vorteile hat die E-Zigarette?

EZigarette-guenstig-kaufenWenn du statt Rauchen zum Dampfen wechselst, hat das natürlich gleich mehrere Gründe. Dass die E-Zigarette weniger schädlich ist, stellt den größten Vorteil im gegensatz zur herkömmlichen Tabakzigarette. In mehreren unterschiedlichen E-Zigaretten Studien ist mehrfach belegt worden, dass das Dampfen von Elektronischen Zigaretten wesentlich weniger schädlicher ist als das Rauchen von Zigaretten. Ein weiterer Vorteil des Dampfens ist, dass die Kosten der E-Zigaretten wesentlich günstiger sind im Vergleich zum Rauchen. Hierfür stellen wir dir unseren kostenlosen Vergleichsrechner zur Verfügung sodass du dir deine Ersparnis bei einen Umstieg selbst ausrechnen kannst.

Das Dampfen unterliegt allerdings in einigen Restaurants, Bars oder Kneipen dem Hausrecht und bei der Arbeit gilt das selbe. Denn auch hier hängt es von der Firmenleitung ab bzw. deren Toleranz ob du auch fürs Dampfen nach draußen musst mit den Rauchern. Im Vergleich zu manchen Restaurants und sonstigen Gastrobetrieben besteht in Unternehmen hier allerdings eine größere Toleranz gegenüber dem Dampfen. Dies hat auch etwas damit zu tun, dass es beim Dampfen kein Passiv-Rauchen gibt bzw. sinngemäß Passiv-Dampfen.

Dies sieht in Österreich ganz anders aus. Hier wurde vor einigen Jahren das Dampfen von E-Zigaretten gleichgestellt mit dem Rauchen von Zigaretten. So ist das Dampfen in der Gastronomie sowie in öffentlichen Gebäuden das Dampfen und Rauchen verboten.

Und zu guter Letzt: Studien belegen sogar, dass die durch Rauchen verursachten Schäden der Atemwege und Lunge sogar wieder rückgängig gemacht werden können. Denn Atemwege und Lunge regenerieren sich sofort, nachdem du aufgehört hast zu Rauchen und nur noch am Dampfen bist.

Wer greift zur E-Zigarette?

Die E-Zigarette und damit das Dampfen ist für jeden gut geeignet. Selbst COPD-Patienten können - wenn sie wirklich aufhören möchten mit dem Rauchen - Dampfen statt Rauchen und haben dennoch ein gewisses Vergnügen. Der Umstieg vom Rauchen aufs Dampfen und damit auch eine weniger schädlich wirkende Methode einen "Glimmstängel" in der Hand zu halten, gelingt in der Regel recht einfach. Daher lassen sich immer mehr Raucher auf die E-Zigarette ein und versuchen den Umstieg zum Dampfen.

Passende Artikel