Versandkostenfrei ab 75€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Tabakerhitzer

TabakerhitzerBei einem Tabakerhitzer handelt es sich um ein elektrisches Gerät, das im Innenbereich die austauschbaren Tabak Sticks mit Hilfe von induktion und nicht durch das Verbrennen innerhalb von wenigen Sekunden auf bis zu 270 Grad Celsius erhitzt. Dadurch wird das nikotinhaltige Aerosol mit Tabakgeschmack erzeugt, das Du dann inhalieren kannst.

Was sind Tabakerhitzer?

Dabei wird der Tabak durch die Induktionsspulen bei Dir nur erhitzt und im Unterschied zur Zigarette nicht verbrannt. Das dann bei Dir entstehende Aerosol verfügt über geringere Mengen an Schadstoffen als der Rauch bei der Zigarettenverbrennung. Ebenfalls wird von Dir bei der Verwendung von einem Tabakerhitzer kein Feuerzeug benötigt.

Tabak Sticks für Tabakerhitzer

Die bei Dir zum Einsatz kommenden Sticks verfügen über die Form einer Zigarette. Der Verkauf erfolgt hier auch in Form von Schachteln. Diese werden dann in den Tabakerhitzer gesteckt. Diese Sticks gibt es in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Damit bei Dir sich der Geschmack entfaltet, kannst Du auf die Kapseln drücken. Je nach dem vorhandenen Tabakerhitzer ist bei Dir ein solcher Stick nach ungefähr 3 Minuten aufgeraucht. Das Ende wird rechtzeitig durch Vibration angezeigt. Die Entsorgung der Sticks kannst Du über den normalen Müll vornehmen.

Unterschied zwischen einer E-Zigarette und einem Tabakerhitzer

E-Zigaretten und Tabakerhitzer werden vielfach aus Unwissenheit nicht unterschieden, obwohl die 2 Systeme sich wesentlich voneinander unterscheiden.

Dazu gehören zunächst einmal die verschiedenen Funktionsweisen. Bei den E-Zigaretten kommen Liquids zum Einsatz. Bei Liquids handelt es sich um farblose Flüssigkeiten. Diese setzen sich aus 4 verschiedenen Zutaten, und zwar aus Glyzerin, Propylenglykol, Aroma und Wasser, zusammen.

Im Unterschied dazu verwendet ein Tabakerhitzer echten Tabak. Dieser ist in einem Stick enthalten. Dabei werden sowohl Sticks auch als Liquid erhitzt und nicht verbrannt. Hier entsteht bei beiden Funktionsweisen bei Dir kein Rauch, sondern Dampf. Dadurch verursachen dann beide Systeme bei Dir weniger Schadstoffe als bei der Verwendung von normalen und herkömmlichen Zigaretten.

Bei den E-Zigaretten kann auf Wunsch zu den bereits erwähnten Zutaten auch Nikotin beigefügt werden, weil in der Regel die Liquids im Normalfall keinen Tabak enthalten. Bei Tabakerhitzer wird echter Tabak erhitzt. Bei dem Tabakerhitzer ist im Unterschied zu E-Zigarette der Tabak intensiver und wird durch die Verbrennung nicht verfälscht.

Grundsätzlich eignen sich Tabakerhitzer nicht bei Dir zur Rauchentwöhnung. Der Grund ist naheliegend, weil die zum Einsatz kommenden Sticks Nikotin enthalten. Hier wird echter Tabak bei Dir verwendet und durch die Induktion erhitzt. Die Liquids bei der E-Zigarette beinhalten normalerweise kein Nikotin und können sich, wenn hier kein Nikotin eingesetzt wird, die langsame Entwöhnung erleichtern.

Rauchen aufhören mit E-Zigaretten - Dampfershop Deutschland