Versandkostenfrei ab 75€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
Beliebte E-Zigaretten Neuigkeiten News

18650 Akkus für E-Zigaretten

Die Bezeichnung 18650 beschreibt die jeweilige Größe und die Bauform eines Akkus und bezieht sich auf den Akkumulator einer E-Zigarette. Die 18 steht für den Durchmesser von 18mm, die 65 steht für die 65mm Länge und die 0 steht für eine runde Bauform; kurzum: 18650. Sie werden deshalb so gern von Nutzern verwendet, da sich ein Akku dieses Formats durch einer so hohen Kapazität von bis zu 3000mAh auszeichnet. Bei einer Nennspannung von 3,7V, was eine sehr hohe Energiedichte zulässt.

18650 Akkus für E-Zigaretten

Nach Empfehlung von Experten von Konsum und Gütern sollte man ausschließlich Hochleistungsakkus für E-Zigaretten verwenden. Doch genauso effektiv und stark sind mit 18650 gespeiste Akkus. Bekannte Hersteller wie Sony, Panasonic, LG oder auch Efest und Samsung bieten eine große Auswahl dieser wiederaufladbaren Variante an. In Kombination mit einem Ladegerät garantiert das eine lange und nachhaltige Freude am Produkt. Besonders, wenn es eine hohe Last zu bewerkstelligen gilt, vor allem beim Sub-Ohm Damofen oder auch DL-Dampfen genannt, bei der besonders viel Rauch produziert wird. Zum Vergleich: Dieselbe Vorrichtung lässt eine Hochleistungstaschenlampe durchgängig für über 72 Stunden leuchten.

Sicherheit & Wartung von 18650 Akkus

18650-AkkufeS3n9Q79Muz118650er Akkus, die für eine E-Zigarette sind, gelten als besonders sicher. Man sollte jedoch auf äußere Einwirkungen achten, da man sich auf die Schutzelektronik verlassen muss. Bei einem Ladegerät wird ganz stark dazu geraten, sich von Duplikaten, Nachbauten und nicht vorgesehenen Originalteilen fernzuhalten. Geschützte 18650 Li-Ion-Akkus machen immer einen Sinn, wenn Sie auf Sicherheit bedacht sind, was Sie hierbei auf jeden Fall sein sollten.

Man sollte nicht fälschlicherweise an dieser Stelle sparen. Es wäre ungefähr so, als würde ein Fallschirmspringer an der Reißleine seines Fallschirmes sparen, indem sie gar nicht vorhanden ist. In geschützten 18650 Li-Ion-Akkus ist immer ein kleines PCB, die für die Schutzelektronik zuständig ist, mit eingebaut. Bei Kurzschluss, Überspannung oder dergleichen wird die Verbindung sofort unterbrochen. Solch ein Akku gilt nicht als besonders günstig, dafür zeichnet er sich für seine besondere Sicherheit aus.

Akkus im Test

Von allen Angeboten, die von Stiftung Warentest aufgelistet wurden, gehören die folgenden drei zu den gängigsten für Besitzer einer E-Zigarette.

  • Platz 3:
    18650 Akku HohmTech Life4 3015mAh

    Vorteile:
    Hohe Leistung und niedriger Verbrauch. Konnte sogar das eigene Kapazitätsrating übertreffen. Die Dampfdichte ist von Anfang bis Ende des Akkus gleichwertig geblieben.

    Nachteile:
    Hitzeentwicklung bei zu hoher Last. An Sommertagen sollte direkte Einwirkung von Sonnenstrahlen gemieden werden.
  • Platz 2:
    18650 Akku Keeppower IMR 3000mAh

    Vorteile:
    Ein niedriger Preis und eine akzeptable Energiedauer geben diesem Akku einen berechtigten Platz im Mittelfeld

    Nachteile:
    Bei schwindender Akkulaufzeit schwindet leider auch die volle Leistung. So wird beispielsweise schon bei 10 % Restzeit empfohlen, den Akku wieder laden zu lassen.
  • Platz 1:
    18650 Akku Efest Purple IMR 3000mAh

    Vorteile:
    Ein verdienter erster Platz. Die lange Laufzeit lässt das Herz eines jeden E-Zigaretten Nutzers höher schlagen. Selbst bei sehr niedrigem Akkustand glänzt der Akku mit starker Leistung.

    Nachteile:
    Gute Qualität erfordert einen relativ hohen Preis. Die Lebensdauer eines solchen Li-Ion-Akkus ist zwar lang, aber dafür auf teuer.

Fazit zu 18650 Akkus

Liebhaber einer E-Zigarette fühlen sich am wohlsten, wenn sie sich keine zusätzlichen und unnötigen Gedanken um einen Akku machen müssen. Mit 18650 Akkus für E-Zigaretten ist man als solch einer am besten bedient. Finger weg von schlechten Produkten. Ansonsten gilt: viel Spaß beim Dampfen und Entspannen.

Passende Artikel