Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 

FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ-Fragen-Antworten Unser FAQ System - Häufig gestellte Fragen hilft dir deine wichtigsten Fragen im Vorfeld zu beantworten und umfasst alle relevanten Themen wie Allgemeines, Fragen um die E-Zigarette, deinen Verdampfer, E-Liquids bis hin zum Liquid selber mischen.

Wir sind bemüht, unser „FAQ System - Häufig gestellte Fragen“ in regelmäßigen zu aktualisieren bzw. zu erweitern. Es kann jedoch manchmal vorkommen dass die passende Antwort zu deine Frage nicht aufgelistet ist. Du kannst uns jederzeit kontaktieren und uns deine individuelle Frage stellen, wir versuchen deine Unklarheiten schnellstmöglich aus dem Weg zu räumen.

E-Zigarette & Liquid im Handgebäck oder im Koffer transportieren?

E-Zigarette-Liquid-im-Handgepa-ck-oder-Koffer-transportierenDer erste Urlaub als Dampfer steht an und nun stehst du vor einigen Frage. Wie viel E-Liquid und Akkuträger darfst du mitnehmen und vor allen Dingen, wo und wie transportierst du deine Dampferausrüstung überhaupt? Bezüglich des Transports deiner E-Liquids und Akkuträger gibt es seitens der ICAO Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ganz genau Bestimmungen die für alle Airline festgelegt wurden. Obwohl die ICAO im Jahr 2015 einige Grundbestimmungen festgelegt hat, besitzt jede Airline selbst noch ein paar genaue Regelungen. Akkuträger gehören auf jeden Fall ins Handgepäck. E-Liquid darf auch im Koffer transportiert werden.

E-Zigarette & Liquid im Handgepäck oder Koffer transportieren?

Da das Dampfen immer etablierter in der weltweiten Gesellschaft geworden ist, wurden im Jahr 2015 von der ICAO (Internationale Zivilluftfahrtorganisation) allgemeine Regelungen für den Transport von Akkuträgern und auch E-Liquids im Flugverkehr festgelegt.

Du solltest dich vor Antritt deines Urlaubes trotzdem noch einmal genau über die Bestimmungen der von dir gebuchten Airline informieren. Da jede Airline ein eigenes Regelwerk bezüglich der E-Zigaretten besitzt, ist es immer gut sich direkt telefonisch vor Flugantritt mit der Fluglinie in Verbindung zu setzen.

Wichtig zu wissen ist dass du deinen Akkuträger und E-Liquids auf jeden Fall im Flieger mitnehmen darfst. Doch die Mengen und die Art und Weise des Transports sind je Airline genauestens geregelt.

Die E-Zigarette gehört ins Handgepäck

Deine E-Zigarette gehört auf jeden Fall ins Handgepäck und darf nicht in deinem Koffer transportiert werden. Die ICAO greift mit dieser Regelung allerdings auf die allgemeinen Bestimmungen bezüglich des Transports von akkubetriebenen Kleingeräten zurück.

Aufgrund der Brandgefahr die von akkubetriebenen Geräten ausgehen, muss auch deine E-Zigarette im Handgepäck transportiert werden. Im Gepäcksraum des Fliegers könnte ein möglicher Brand nicht erkannt und vor allem sehr schlecht gelöscht werden.

In einigen wenigen Fällen haben bereits E-Zigaretten durch Überhitzung im Gepäckraum Feuer gefangen. Im Handgepäck hat der Besitzer immer einen Blick über seine akkubetriebenen Geräte, wie E-Zigaretten sind. Wir empfehlen dir übrigens vor Flugantritt unbedingt noch mal zu überprüfen ob deine E-Zigarette ausgeschaltet ist. So bist du immer auf der sicheren Seite.

E-Liquid ins Handgepäck oder Koffer

ELiquid-im-Koffer-HandgepaeckDein E-Liquid kannst du ganz bequem in deinem Koffer der im Gepäckraum des Fliegers verstaut wird transportieren. Doch Achtung: Du musst beim Transport deiner E-Liquids gewisse Regelungen beachten. So hat die ICAO auch festgelegt, das pro Person 1000ml E-Liquid mitgeführt werden dürfen.

Diese 1000ml müssen unbedingt in insgesamt 10 Falschen á höchstens 100ml aufgeteilt sein.

Besonders wichtig hierbei ist, dass die Inhaltsstoffe der Flaschen unbedingt genau deklariert werden müssen. Bei einer Überprüfung des Gepäcks ist sämtliches E-Liquid vorzulegen. Es muss genau zu erkennen sein was sich in den Flaschen befindet. In einigen Fällen ist es bei Kontrollen vorgekommen, dass E-Liquids nicht weitertransportiert werden durften weil auf der Flasche ein Gefahrenzeichen in Form eines Totenkopfs abgebildet war. Wir empfehlen dir deshalb dein E-Liquid in neutrale Mischflaschen abzufüllen und eigenständig zu beschriften.

Wenn du dein Liquid nun abgefüllt hast, bist du außerdem dazu verpflichtet deine Flaschen in eine verschließbare Plastiktüte zu verpacken. Deine E-Liquidflaschen darfst du keinesfalls lose im Koffer transportieren.

Tipp: Manche E-Liquidflaschen dehnen sich aufgrund des Unterdrucks im Flugzeug auf und dein wertvolles Lieblingsliquid könnte auslaufen. Damit dies nicht passiert, empfehlen wir dir den Deckel mit etwas Frischhaltefolie zu umwickeln.

Erstellt:
1