Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 

FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ-Fragen-Antworten Unser FAQ System - Häufig gestellte Fragen hilft dir deine wichtigsten Fragen im Vorfeld zu beantworten und umfasst alle relevanten Themen wie Allgemeines, Fragen um die E-Zigarette, deinen Verdampfer, E-Liquids bis hin zum Liquid selber mischen.

Wir sind bemüht, unser „FAQ System - Häufig gestellte Fragen“ in regelmäßigen zu aktualisieren bzw. zu erweitern. Es kann jedoch manchmal vorkommen dass die passende Antwort zu deine Frage nicht aufgelistet ist. Du kannst uns jederzeit kontaktieren und uns deine individuelle Frage stellen, wir versuchen deine Unklarheiten schnellstmöglich aus dem Weg zu räumen.

Warum ist Nikotin im E-Liquid?

Warum-ist-Nikotin-im-E-LiquidEin Liquid oder E-Liquid einer elektrischen Zigarette kann auf unterschiedliche Weise zusammengesetzt sein. Einige von ihnen enthalten auch Nikotin, welches ebenfalls ein Hauptbestandteil von herkömmlichen, mit Tabak gefüllten Zigaretten darstellt. Üblicherweise löst es beim Raucher ein starkes Befriedigungsgefühl aus. Um dieses Befriedigungsgefühl zu erhalten, befindet es sich in verschiedenen Dosierungen auch in E-Liquids wieder. Dies ist auch ein Grund warum E-Zigaretten auch erst von volljährigen Personen gekauft werden dürfen.

Warum ist Nikotin im E-Liquid?

Manche E-Liquids sind so konzipiert, dass ihr Juice dem Geschmack von Tabakzigaretten gleicht. Dadurch soll denen, die von der klassischen Zigarette auf eine elektrische Zigarette wechseln möchten der Umstieg erleichtert werden.

Allerdings ist es weniger der Tabakgeschmack als vielmehr der sogenannte Flash-Effekt, der das Befriedigungsgefühl bei einem Rauchendem verursacht. Vom Flash-Effekt spricht man, wenn das in der Zigarette befindliche Nikotin schnell durch die Lunge eingesogen wird. Das inhalieren von nikotinhaltigem Dampf erzeugt im Brustkorb ein Druckgefühl welches von ehemaligen Rauchern als angenehmen und befriedigend empfunden wird. Um den Umstieg vom Rauchen zum Dampfen zu schaffen, ist der Nikotingehalt im Liquid ausschlaggebend um den entsprechenden Flash-Effekt zu erhalten. Häufig ist erst mit diesem vorhandenen Befriedigungsgefühl ein Raucher im stande den Umstieg zum Dampfen zu schaffen.

Richtige Beratung bei E-Liquids mit Nikotin

Wenn du überlegst von einer herkömmlichen Zigarette auf eine Elektrische Zigarette umzusteigen, ist die Nikotindosierung sehr wichtig. Wählst du eine zu hohe Dosis, kratzt der Dampf im Hals und man verliert schnell die Lust am Dampfen. Ist die Dosis zu niedrig erfährt der Körper keine Befriedigung mehr während des Rauchens, sodass die Versuchung groß ist, wieder zur traditionell gedrehten oder gekauften Zigarette zurückzukehren.

Für den Anfang solltest du außerdem ein E-Liquid mit Tabakgeschmack wählen, da diese den Umstieg erleichtert. Je länger du dich an die E-Zigarette gewöhnt hast, desto einfacher ist es neue Sachen wie Frucht Liquids oder Kräuter Liquids wie Minze & Menthol auszuprobieren. Einen Umsteiger vom Rauchen zum Dampfen mit Liquids ohne Nikotin, also der sofortige Verzicht auf den Flash-Effekt, ist nicht zu empfehlen. Nach unseren Erfahrungen führt es nämlich zu einem Misserfolg und dem Rückfall zur Zigarette. In diesen Fällen müsste der Körper von jetzt auf gleich auf das durch Rauchen verursachte Befriedigungsgefühl verzichten. Dadurch kommt es zu Entzugserscheinungen. Frustration, Unzufriedenheit und gegebenenfalls ein verstärktes Rauchen von Tabakzigaretten wären eine mögliche Konsequenz.

Erstellt:
1