Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 

FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ-Fragen-Antworten Unser FAQ System - Häufig gestellte Fragen hilft dir deine wichtigsten Fragen im Vorfeld zu beantworten und umfasst alle relevanten Themen wie Allgemeines, Fragen um die E-Zigarette, deinen Verdampfer, E-Liquids bis hin zum Liquid selber mischen.

Wir sind bemüht, unser „FAQ System - Häufig gestellte Fragen“ in regelmäßigen zu aktualisieren bzw. zu erweitern. Es kann jedoch manchmal vorkommen dass die passende Antwort zu deine Frage nicht aufgelistet ist. Du kannst uns jederzeit kontaktieren und uns deine individuelle Frage stellen, wir versuchen deine Unklarheiten schnellstmöglich aus dem Weg zu räumen.

Mein Verdampfer verliert Liquid, was muss ich tun?

Mein-Verdampfer-verliert-Liquid-was-muss-ich-tunGerade als Neueinsteiger möchte man alles über die E-Zigarette, deren Aufbau und über das E-Liquid wissen. Nur so können Fehler beim Dampfen vermieden werden. Es kann hin und wieder vorkommen, dass der Verdampfer Liquid verliert, jedoch alle Anschlüsse sowie Dichtungen mehrfach kontrolliert wurden. Es gibt bis zu 10 Fehlerquellen wie Falsche Verwendung, fehlerhaftes Einfüllen bis hin zur falschen Zugtechnik können zum Liquidverlust führen.

Mein Verdampfer verliert Liquid, was muss ich tun?

Sollte dein Verdampfer Liquid verlieren, solltest du ihm zuerst einmal komplett auseinander schrauben und komplett reinigen. In der Regel reicht für die Verdampferreinigung lauwarmes Wasser um alle Liquidrückstände zu entfernen. Anschließend kontrolliere das Verdampferglas auf Beschädigung bzw. ob ein Haarriss zu sehen ist.

Wenn das Verdampferglas keine Beschädigungen vorweist, solltest du alle vorhandenen Dichtungen kontrollieren. Bei längerer Verwendung des Verdampfers, kann es durch das Liquid vorkommen, dass die Dichtungen poröse werden und ihre Dichtheit verlieren. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du die Dichtungen deines Verdampfers regelmäßig alle 1-2 Jahre austauschen. 

Beim zusammenbauen des Verdampfers, reicht es die einzelnen Komponenten wieder handfest zusammenzuschrauben. Wenn zu viel Kraft eingesetzt wird, kann es vorkommen dass die Dichtungen abgedrückt werden und dadurch ihre Wirkung verlieren.

Dünnflüssiges Liquid kann ein weiterer Grund sein warum dein Verdampfer Liquid verliert. Denn wenn die Viskosität deines Liquid zu dünn ist, kann der Verdampferkopf dies nicht optimal verarbeiten und das unverdampfte Liquid läuft aus dem Verdampfer.

Liquidverlust aufgrund falscher Zugtechnik

Die richtige Zugtechnik spielt gerade beim Verlust von Liquid eine sehr große Rolle. Es gibt zwei wichtige Zugtechniken die in der Dampferwelt unter Backendampfen (abk. MTL - Mouth to Lung) und Lungendampfen (abk. DL - Direct Lung) bekannt sind. Dementsprechend gibt es auch entsprechende Verdampfer die auf die jeweilige Zugtechnik ausgelegt sind.

Bei der Backendampfen Zugtechnik zieht man den Dampf zuerst in den Mund und inhaliert ihm anschließend in die Lunge. Hierfür sind alle Verdampfer geeignet die einen Verdampferkopf-Widerstand von mehr als 1,0 Ohm haben. Wir empfehlen jedem Dampf-Einsteiger solche Produkte, da sie dem Rauchen am nächsten kommt.

Bei der Lungendampfen Zugtechnik inhaliert man den Dampf direkt in die Lunge. Hierfür sind alle Verdampfer geeignet die einen Verdampferkopf-Widerstand unter 1,0 Ohm haben. Dieses Zugverhalten ähnelt einer Tabak-Shisha und ist nicht für Einsteiger / Umsteiger geeignet.

Wenn E-Liquid aus dem Mundstück spritzt oder es aus der Air Flow Control Liquid rausläuft, ist dies in den meisten Fällen auf die falsche Zugtechnik zurückzuführen. Wenn ein Sub-Ohm Verdampfer mit der Backendampf-Zugtechnik verwendet wird, fließt mehr Liquid nach als durch diese Zugtechnik verdampft werden kann. Das überschüssige Liquid im Verdampferkopf wird entweder bei verwendung über das Mundstück raus gespritzt oder kommt über die Air Flow Control raus.

Fazit: Die häufigste Ursache an einem undichten Verdampfer, ist eine falsche Zugtechnik. Achte daher immer darauf, dass du für deine Zugtechnik auch den richtigen Verdampfer verwendest.

Erstellt:
1