Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 

FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ-Fragen-Antworten Unser FAQ System - Häufig gestellte Fragen hilft dir deine wichtigsten Fragen im Vorfeld zu beantworten und umfasst alle relevanten Themen wie Allgemeines, Fragen um die E-Zigarette, deinen Verdampfer, E-Liquids bis hin zum Liquid selber mischen.

Wir sind bemüht, unser „FAQ System - Häufig gestellte Fragen“ in regelmäßigen zu aktualisieren bzw. zu erweitern. Es kann jedoch manchmal vorkommen dass die passende Antwort zu deine Frage nicht aufgelistet ist. Du kannst uns jederzeit kontaktieren und uns deine individuelle Frage stellen, wir versuchen deine Unklarheiten schnellstmöglich aus dem Weg zu räumen.

Unterschiede zwischen MTL & Subohm Verdampfern?

Was-ist-der-Unterschied-zwischen-MTL-und-Subohm-VerdampfernEin Verdampfer funktioniert immer nach dem gleichen Prinzip: Eine Heizwendel im Verdampferkopf wird durch den Akkuträger erhitzt und das mit Liquid getränkte Trägermaterial (meistens Watte) verdampft das Liquid. Unterschieden werden die Verdampfer jedoch im wesentlichen nicht nur von der Bauart, sondern auch vom Widerstand den die Heizwendel (umgangssprachlich Coil) besitzt. Der Widerstand wird in Ohm gemessen.

Bei allen Widerständen von über 1,0 Ohm spricht man von MTL-Verdampfern. Bei Widerständen von unter 1,0 Ohm spricht man von Sub-Ohm Verdampfern. Sie unterscheiden sich zudem von der Zugtechnik, dem Flash Effekt, der Dampfproduktion und der benötigten Leistung.

Unterschiede zwischen MTL und Subohm Verdampfern?

Die Auswahl an Verdampfern für E-Zigaretten ist riesig. Sie werden trotz der ganzen Vielfalt in zwei Hauptkategorien eingeteilt: MTL-Verdampfer & DL-Verdampfer

Im wesentlichen unterscheiden sie sich am meistens von der Art und Weise, wie du das Liquid inhalierst. MTL-Verdampfer haben einen hohen Widerstand (über 1,0 Ohm) eingebaut und kommen dem Zug an einer Tabak Zigarette gleich: du inhalierst den Dampf in den Mund und atmest ihn dann in die Lunge. Deswegen greifen besonders Einsteiger gerne auf ein MTL-Starterset zurück. MTL bedeutet im Übrigen mouth-to-lung (Mund-zu-Lunge).

Bei DL-Verdampfer oder auch Subohm Verdampfern ist der Widerstand von mindestens weniger als 1,0 Ohm sehr gering, sodass du das Liquid direkt kräftig in die Lunge inhalieren musst, wobei du durch den geringen Widerstand nicht so einen Kraftaufwand wie bei einem MTL-Verdampfer betreiben musst. DL bedeut direct-to-lung (direkt zur Lunge). Sub kommt aus dem lateinischen und bedeutet “unter”. Im Ganzen also unter ohmiger Verdampfer.

Die benötigte Leistung

Je niedriger der Widerstand des Coils eines Verdampfers ist, umso mehr Leistung wird benötigt, damit der Coil genügend erhitzt wird. Subohm Verdampfer müssen also mit einer viel höheren Wattzahl befeuert werden, damit sie gut funktionieren, schmecken und dampfen.

Andersherum gilt, das je höher der Widerstand ist, weniger Leistung benötigt wird. So kann es beispielsweise gut sein, dass ein MTL-Verdampfer nur 10 Watt benötigt um hervorragend zu schmecken, während ein Subohm Verdampfer beispielsweise 80 Watt benötigen könnte.

Der Akkuträger muss also dem Verdampfer angepasst sein und die erforderliche Leistung auch erbringen können. Natürlich sind demnach auch bei einem Subohm Verdampfer die Akkus schneller entladen, als bei einem MTL-Verdampfer.

Der Throat Hit / Flash

Den gewissenen Kick den man beim inhalieren verspüren möchte nennt man im Dampferjargon Throat Hit oder Flash.

Besonders für Umsteiger von der Tabakzigarette ist er besonders wichtig. Bei einem hohen Widerstand kombiniert mit einer hohen Menge an Nikotin, werden Einsteiger in der Regel vollends befriedigt. Demnach ist für jemanden der einen starken Kick sucht, in jedem Fall ein MTL-Verdampfer die erste Wahl. Bei einem Subohm Verdampfer ist der Throat Hit eher niedrig bzw. klein.

Die Dampfproduktion

Wenn du so richtige Dampfwolken produzieren möchtest, benötigst du einen Subohm Verdampfer. Die Verbindung zwischen hoher Leistung und niedrigem Widerstand, lässt deinen Verdampfer ordentlich Dampf machen. MTL-Verdampfer sind von der Dampfproduktion eher gering und diskret gehalten. Auch hier stellt sich für Einsteiger wieder ein Vorteil dar. Wer gerade erst von der Tabakzigarette umsteigt, kann sich selten direkt mit einer ungewohnt großen Dampfproduktion anfreunden.

Erstellt:
1