Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 

FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ-Fragen-Antworten Unser FAQ System - Häufig gestellte Fragen hilft dir deine wichtigsten Fragen im Vorfeld zu beantworten und umfasst alle relevanten Themen wie Allgemeines, Fragen um die E-Zigarette, deinen Verdampfer, E-Liquids bis hin zum Liquid selber mischen.

Wir sind bemüht, unser „FAQ System - Häufig gestellte Fragen“ in regelmäßigen zu aktualisieren bzw. zu erweitern. Es kann jedoch manchmal vorkommen dass die passende Antwort zu deine Frage nicht aufgelistet ist. Du kannst uns jederzeit kontaktieren und uns deine individuelle Frage stellen, wir versuchen deine Unklarheiten schnellstmöglich aus dem Weg zu räumen.

Wie lange hält eine Einweg-E-Zigarette?

Wie-lange-haelt-eine-Einweg-E-ZigaretteAn fast jeder Tankstelle und jedem Kiosk kannst du sie mittlerweile kaufen: die Einweg E-Zigarette. Für die meisten wird sie erst als kleines Gimmick beim Zigarettenkauf mitgenommen und stellt dann aber den Einstieg in die Welt des Dampfens dar.

Einweg E-Zigaretten ähneln vom Aussehen meist einer echten Tabak Zigarette und verfügen über eine begrenzte Anzahl von Zügen. Umgangssprachlich werden diese Züge “Puffs” genannt. Es gibt Einweg E-Zigaretten mit einer unterschiedlichen Anzahl von Puffs zu kaufen. Sie reichen von 100 bis circa 500 Puffs. Sie können nicht wieder neu mit Liquid befüllt werden, sondern werden nach dem Gebrauch entsorgt.

Wie lange hält eine Einweg-E-Zigarette?

Wahrscheinlich sind dir die Einweg-E-Zigaretten bevor du dich mit dem Dampfen auseinander gesetzt hast schon aufgefallen. Ob an der Supermarktkasse oder deinem Lieblingskiosk, mittlerweile gibt es sie fast überall zu kaufen. Wer das Dampfen erst einmal ausprobieren möchte, ohne sich nicht direkt ein wiederverwendbares Set zuzulegen, bekommt die Einweg E-Zigarette meist für wenig Geld. Als Vorreiter der heutzutage weit entwickelten Dampfgeräte, war und ist die Einweg E-Zigarette für viele Dampfer das Einstiegsgerät zum Dampfen. Mit ihrem Tabak Zigaretten ähnlichen Design ist sie klein und handlich und produziert sehr wenig Dampf.

Gerade für Einsteiger ins Dampfen sind große Geräte erst einmal ungewohnt, doch auch fortgeschrittene Dampfer entscheiden sich ab und zu zum Kauf einer Einweg E-Zigarette: vielleicht hast du deinen Ersatzakku vergessen oder nimmst keine Handtasche in die Disco mit. Die Einweg E-Zigarette ist eine gute Alternative um Nikotin zu konsumieren ohne dabei einen starken Throat Hit zu verspüren. Gerade für Dampfneulinge ist die Einweg E-Zigarette eine gelungene Alternative. Ohne sich mit großen Anleitungen und Liquidkäufen zu beschäftigen, funktioniert sie einfach in dem du an der Einweg E-Zigarette ziehst. Durch einen eingebauten Unterdruckschalter musst du nicht mal einen Feuerknopf drücken um sie zu benutzen.

Einweg E-Zigaretten gibt es von unterschiedlichen Herstellern und die Anzahl ist mittlerweile unzählig. Jede Einweg E-Zigaretten verfügt über einen integrierten Liquidtank der sich nicht wieder auffüllen lässt und reicht für eine begrenzte Anzahl von Zügen (Puffs). Oft ist ein kleines LED-Licht an der Vorderseite integriert, das dem Ziehen an einer Tabakzigarette nachempfunden ist. Der integrierte Akku hält meist für eine Zeit von ungefähr 1-2 Schachteln Tabak Zigaretten. Wie viele Puffs die von dir erworbene Einweg E-Zigarette enthält, kannst du jeweils auf der Verpackung ablesen. In der Regel reichen sie bis zu 500 Puffs.

Klar ist, das größere E-Zigaretten mit einem befüllbaren Liquidtank und gewissen Einstellungen ein befriedigendes Ergebnis erzielen, doch um erst einmal das Dampfen und die Nikotinaufnahme auf eine andere Art auszuprobieren, sind sie eine gelungene Alternative zu Startersets.

Erstellt:
1