Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Wicklung

WicklungEine Wicklung sorgt durch die Erhitzung, einer aus Draht hergestellten Heizspule, mittels elektrischem Strom für die Verdampfung des Liquids. Die Wicklung kann aus verschiedenen Drahtarten sowie unterschiedlichen Drahtstärken hergestellt werden. Ebenso ist es möglich, fertige Wicklungen zu bekommen und in Selbstwickelverdampfern zu verbauen. Die Wicklung ist das Herzstück eines jeden Fertigcoils. Das Material und der Durchmesser des Drahtes entscheiden Maßgeblich über die produzierte Dampfmenge und den Geschmack eines Verdampfers. Wenn du deine Wicklung selbst herstellen möchtest, solltest du dich vorher mit dem Thema ausgiebig beschäftigen und dir die Grundlagen aneignen.

Was ist eine Wicklung?

Die Wicklung besteht aus einem Draht, hierfür eignen sich zum Beispiel Drähte aus Edelstahl, Kanthal, Nickel oder Titan. Diese kannst du selbst, mit einer Wickelhilfe herstellen oder du kannst dir die entsprechende Fertigwicklung in deinem Dampfershop. Du benötigst ebenfalls einen Drahtschneider, um die “Beinchen” der Wicklung passend zu kürzen. Zusätzlich noch einen Schraubendreher für die Schrauben in deinem Verdampfer sowie etwas Watte.

Was ist bei der Wicklung zu beachten?

Wichtig ist dass du keine beschichteten Drähte verwendest, da die Beschichtung bei der Erhitzung verbrennen kann und sich negativ auf deine Gesundheit auswirkt. Achte auch darauf, dass der Durchmesser des Drahtes, neben dem spezifischen Materialwiderstand, den Gesamtwiderstand der Wicklung beeinflusst.

Das Beispiel eines Gartenschlauches kannst du dir als Faustformel merken: Wenn du den Gartenschlauch (Draht) zusammenpresst, erhöht sich der (Stömungs,-) Widerstand (Ohm) und damit der Wasserdruck (Hitze in der Wicklung). Wenn du mit zwei Wicklungen arbeitest, sollten diese identisch sein, da sie sonst ungleichmäßig glühen. Bei zwei (identischen) Wicklungen halbiert sich der Widerstand von einer einzigen Wicklung. Je mehr Windungen deine Wicklung hat und umso höher der Innendurchmesser der Wicklung ist, desto höher wird der Widerstand. Wie sich welche Materialien und Durchmesser verhalten, wirst du beim selbstwickeln relativ schnell herausbekommen und abschätzen können.

Besteht eine Wicklung aus mehreren (unterschiedlichen) Drähten ist der Widerstand schwer einzuschätzen. Du kannst jedoch auch auf Fertigwicklungen zurückgreifen, bei denen der Widerstand bereits angeben ist. Achte auf jeden Fall darauf, dass dein Akkuträger mit dem jeweiligen Widerstand arbeiten kann, da die Sicherheitseinrichtungen zu geringe WIderstände nicht zulassen um einen möglichen Kurzschluss zu verhindern.

Selbstwickelzubehör Online kaufen
Kuro Wickelhilfe CW30 Kuro Wickelhilfe CW30
3,90 € * 14,00 € *
Kuro Wickelhilfe CW25 Kuro Wickelhilfe CW25
3,90 € * 14,00 € *
Kuro Wickelhilfe CW20 Kuro Wickelhilfe CW20
3,90 € * 14,00 € *