Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Unprotected

UnprotectedFür E-Zigaretten gibt es generell 2 Arten von Akkus, geschützte und ungeschützte - auch unprotected genannt. Generell geht es hier um die Sicherheitselektronik, welche bereits fest im Akku verbaut ist oder wie bei unprotected Akkus nicht. Geschützte Akkus verfügen über bestimmte Sicherheitsmerkmale, wie dem Schutz vor Über- und Unterspannung sowie einen Kurzschluss- und Verpolungsschutz. Ungeschützte Akkus hingegen verfügen mit wenigen Ausnahmen, über keinen dieser Sicherheitsmerkmale.

Was bedeutet Unprotected?

Während geschützte Akkus bestimmte Sicherheitsmerkmale aufweisen, welche diese vor Über- und Unterspannung schützen sowie einen Schutz vor einem Kurzschluss oder Verpolungsschutz aufweisen, haben unprotected Akkus keinen dieser Sicherheitsmerkmale. Eine Ausnahme sind dabei die IMR-Zellen bestimmter Hersteller, welche bereits über einen Eigenschutz verfügen. Geht man mit ungeschützten Akkus sorglos um, kann es sein dass diese ausgasen, was dazu führen kann dass der Akku explodiert. Deshalb verfügen die meisten E-Zigaretten Akkuträger über ein Ausgasungsloch im Deckel, um unerwünschtes und gefährliches Ausgasen zu verhindern.

Bei der Auswahl des richtigen Akkus sollte darauf geachtet werden, ob der Akkuträger bereits einen Schutz aufweist. Generell benötigt ein geschützter Akkuträger einen ungeschützten Akku und ein ungeschützter Akkuträger sollte einen geschützten Akku verwenden. Diese Regel lässt sich nicht pauschal auf alle Akkus und Akkuträger übertragen, aber generell stimmt diese für die meisten Modelle der E-Zigaretten.