Versandkostenfrei ab 100€
Versand innerhalb von 24h*
Top Angebote
Persönliche Beratung
 
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Coil Head

Coil-HeadCoil Head bedeutet übersetzt Verdampferkopf und stellt eines der wesentlichen Teile des Verdampfer einer E-Zigarette dar. Eine E-Zigarette besteht aus einem Akkuträger sowie einem Verdampfer. Der wichtigste Teil des Verdampfers ist der Verdampferkopf, da durch diesen das E-Liquid verdampft wird. Coil Head gibt es es als fertige Verdampferköpfe aber auch zum selbst wickeln. Im allgemeinen bedeutet das Wort Coil Head aber einen komplettes Teil, welches mit einem Schraubgewinde oder als Plug&Play Stecksystem im ganzen ausgetauscht wird. Coil Heads verfügen über einen Widerstand der sich auf das Zugverhalten und die Dampfmenge auswirken.

Was ist ein Coil Head?

Ein Coil Head wird auch Verdampferkopf genannt und ist der wichtigste Teil eines Verdampfers. Er beinhaltet eine oder mehrere Heizspiralen aus Draht sowie Watte. Der Draht im Coil Head kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Beispiele hierfür sind Kanthal, Nichrome, Edelstahl, Titan und viele mehr. Je nachdem aus welchem Material der Draht besteht, mit welchem Durchmesser sowie die Anzahl der Windungen besitz der Coil Head unterschiedliche Widerstände. Hierbei ist nicht nur der elektrische Widerstand gemeint, sondern eben auch der Widerstand beim Zugverhalten. (Zugwiderstand) Durch und um diese Heizwendel ist eine Baumwollwatte gelegt welche als Trägermaterial des Liquid dient. Komplett nennt man dieses Teil Coil Head oder Verdampferkopf.

Coil Heads sind Verschleißteile die je nach Nutzung ausgewechselt und entsorgt werden müssen. In der Regel müssen Verdampferköpfe alle 3-4 Wochen ausgewechselt werden. Spätestens jedoch wenn es etwas verbrannt schmeckt oder weniger Dampf produziert wird. Das Wechselintervall des Verdampferkopf ist jedoch auch von anderen Faktoren abhängig wie das Mischungsverhältnis des Liquid, Leistungseinstellung des Akkuträger und wie oft man seine E-Zigarette verwendet. Ohne einen Coil Head kann ein Verdampfer nicht funktionieren.

Meist werden von den Herstellern für die einzelnen Verdampfer unterschiedliche Coil Heads angeboten, sodass man für einen Verdampfer verschiedene Varianten zur Auswahl hat. Die Coil Heads unterscheiden sich nicht nur vom Widerstand, sondern auch von dem verwendeten Drahtmaterial sowie der Anzahl der verbauten Heizwendeln. So unterscheiden sie sich also auch von der Geschmacksintensität, Dampfentwicklung und der Art bzw. Leistungseinstellung.

Coil Heads werden meist am Boden des Verdampfers angebracht. Somit ist gegeben, dass der Coil Head eines Tankverdampfers im Liquid steht. Zusätzlich hat ein Bottom Coil Head den Vorteil, dass beim wechseln nicht der komplette Tank geleert werden muss und somit keine Sauerei entsteht. Der Coil Head wird in ein Schraubgewinde eingedreht oder in die dafür passende Vorrichtung gesteckt. (Plug & Play Stecksystem) Einige Dampfer schwören darauf, den neuen Verdampferkopf schon vor dem Einsetzen mit Liquid zu befeuchten. Wir empfehlen jedoch nach dem Einsetzen des Verdampferkopfes einfach ca. 10 Minuten abzuwarten. So hat die Watte des Coil Heads genügend Zeit sich mit Liquid vollsaugen. Der neue Coil Head sollte nicht direkt mit der maximal angegeben Wattzahl befeuert werden, um das Risiko vom Kokeln so gering als möglich zu halten. Empfehlenswert ist es sich vom minimal angegebenen Wert heranzutasten um somit seinen eigenen Sweetspot zu finden.

Wie funktioniert ein Coil Head?

Wenn an einer E-Zigarette die Feuertaste gedrückt wird, gibt der Akku Strom an den Verdampfer ab und die Spannung fließt durch die Heizspirale (Coil). Durch die Spannung wird die Heizwendel stark erhitzt. Die Watte im Coil Head dient hierbei als Trägermaterial für das Liquid welches zu Heizwendel transportiert wird. Durch die erhöhte Wärmeentwicklung, wird das Liquid in Dampf umgewandelt welches anschließend inhaliert wird.

Es ist also wichtig, dass der Verdampfer stets mit genügend Liquid versorgt ist, damit beim befeuern nicht die Watte ankokelt und der Coil überstrapaziert wird. Sollte der Coil Head einmal trocken befeuert werden, verbrennt die Watte und ein sogenannter Dry Hit ist die Folge. In den meisten Fällen ist der Coil Head nach einem Dry Hit unbrauchbar und muss ausgewechselt werden.

Online Coil Head günstig kaufen
CE5 Verdampferkopf CE5 Verdampferkopf
ab 2,50 € *
Joyetech eGo ONE CL Verdampferkopf Joyetech eGo ONE CL Verdampferkopf
ab 3,00 € * 3,50 € *